Nachrichten Kultur
Attendorn, Attendorn-Helden, 5. September 2016

Kinderchor „Junge Helden“ Repetal hat noch viel vor

Rückblick auf ereignisreiche Anfangszeit

Kinderchor „Junge Helden“ Repetal hat noch viel vor
Foto: Kinderchor Junge Helden
„Junge Helden braucht das Land“, dachten sich einige engagierte Mütter aus dem Repetal, als sie den Kinderchor „Junge Helden“ Repetal als eigenständigen Verein im März 2015 ins Leben riefen. Seit der Gründung des Chores können sie nun zusammen mit den Kindern bereits auf einige Ereignisse zurückblicken.

Bei verschiedenen Auftritten konnten die jungen Sänger eindrucksvoll die Lieder vorführen, die sie zuvor mit ihrer Chorleiterin Stephanie Sondermann aus Olpe-Eichhagen einstudiert hatten. Als Highlights seien die musikalische Begleitung einer Hochzeitsmesse und die Mitwirkung beim weihnachtlichen Krippenspiel in der Heldener Kirche genannt.

Unterstützend wirkte der Chor außerdem im Mai bei dem Musical „Winnie Wackelzahn“ mit, welches durch den befreundeten Kinderchor „Piccolinos“ Rahrbachtal aufgeführt wurde. Bei einem solchen Projekt mitzuwirken, sei für die Kinder eine große Bereicherung gewesen und habe Lust auf mehr gemacht. Selbst ein Musical einzustudieren, stehe deshalb für den Chor auf der To-Do-Liste für die Zukunft ganz weit oben. Auftritt am heiligen Abend geplant In diesem Jahr ist der Kinderchor noch beim Weihnachtsmarkt in Röllecken am Sonntag, 27. November, zu sehen. Dort traten die „Jungen Helden“ im letzten Jahr mit ihren Liedern, sowie auch mit Instrumentalbeiträgen und aufgesagten Gedichten auf. Des Weiteren ist erneut die musikalische Begleitung des Heldener Krippenspiels am Heiligabend geplant.

Neben der gesanglichen Ausbildung wird im Kinderchor „Junge Helden“ Repetal viel Wert auf die Gemeinschaft der Kinder gelegt. Diese wird gefördert durch regelmäßig stattfindende Spiel- und Bastelangebote. Einmal im Jahr steht zudem ein gemeinsamer Sommerausflug mit den Eltern auf dem Programm. Zuletzt unternahm man eine Wanderung zum Wasserspielplatz in Niederhelden, wo nicht nur die Kinder, sondern unfreiwillig auch der eine oder andere Erwachsene eine erfrischende Wasserdusche erhielt. Song selbst komponiert „Junge Helden braucht das Land“ – dieser Slogan stammt aus einem eigens für den Chor geschriebenen Song, den die Kinder seit kurzem ihr Eigen nennen dürfen. Am Freitag, 9. September, lädt der Chor alle interessierten Kinder mit ihren Eltern zur Offenen Probe ein. Diese findet im Musikraum der Marienschule in Helden statt. (LP)
Info und Kontakt
Im Kinderchor „Junge Helden“ Repetal singen zurzeit etwa 30 Mädchen und Jungen. Um die Kinder altersgerecht zu fördern, ist der Chor in zwei Altersgruppen aufgeteilt: Freitags proben zunächst die Kinder von 4 bis 6 Jahren von 15 bis 15.40 Uhr.

Daran knüpft ab 15.45 Uhr das singen der „Großen“ ab 7 Jahren an. Das Repertoire des Chores umfasst moderne Popsongs ebenso wie Kinderlieder für die Kleineren, kirchliches Liedgut und Weihnachtslieder.

Kontakt: 0177 / 314 6106

Bildergalerie: Rückblick auf ereignisreiche Anfangszeit