Nachrichten Kultur
Attendorn, 20. November 2016

Live-Musik von „Herzblut“ und „The Slatted Frames“

Rockige „Wir sind Helden“-Party

Sängerin Vroni von „The Slatted Frames“ hatte das Publikum in der Schützenhalle Helden im Griff.
Sängerin Vroni von „The Slatted Frames“ hatte das Publikum in der Schützenhalle Helden im Griff.
Foto: Barbara Sander-Graetz
Von Barbara Sander-Graetz
Redaktion
Helden. Zum elften Mal hatte der FSV Helden am Samstag, 19. November, zur „Wir sind Helden“ Party in die örtliche Schützenhalle geladen. Zahlreiche Rockmusik-Fans folgten dem Aufruf und ließen sich von „Herzblut“ und „The Slatted Frames“ bis weit nach Mitternacht elektrisch verstärkte Klänge um die Ohren hauen.

Den Anfang machten gegen 21 Uhr „The Slatted Frames“ aus Lennestadt. Sängerin Vroni Scheppe und „ihre Jungs“ Torsten Urbanski, Markus Berghoff und Christian Pickhan spielten Coversongs. Dabei beschränkten sie sich aber nicht nur auf Klassiker und Gassenhauer, sondern hatten einige Raritäten im Gepäck.

Anschließend enterte die Band „Herzblut“ die Bühne, auf der die Musiker auch in den drei Jahren zuvor gestanden hatte. Die Band aus Coburg in Oberfranken bot ein Repertoire, das neben aktuellen Charts- und Rock-Hits auch Heavy-Metal- und Party-Songs beinhaltete. Eine professionelle Beleuchtung der Schützenhalle erweiterte das Konzerterlebnis in der Schützenhalle um die optische Note. Longdrinks von der Cocktailbar ergänzten derweil das übliche Angebot an Erfrischungsgetränken.
Ein Artikel von Barbara Sander-Graetz

Bildergalerie: Rockige „Wir sind Helden“-Party