Nachrichten Kultur
Attendorn, 13. April 2019

800 Jahre

Planungen für Attendorner Stadtjubiläum 2022 laufen auf Hochtouren

Planungen für Attendorner Stadtjubiläum 2022 laufen auf Hochtouren
Foto: Hansestadt Attendorn
Attendorn. Die Stadt Attendorn hat am Donnerstag, 11. April, zu einer Infoveranstaltung bezüglich des Stadtjubiläums ins Rathaus eingeladen. Im Jahre 2022 wird die Hansestadt 800 Jahre alt. Die Planungen für das große Jubiläum sind bereits im vollen Gange, weshalb die Stadt jetzt einige bestehende Ideen und Konzepte vorstellte.

Schon seit 2013 erfolgen jährliche Ansparungen als Jubiläumsrücklage, zudem besteht seit 2015 ein Arbeitskreis in Hinblick auf das Jubiläum. Die Ideensammlung ist bereits reichhaltig. Nun wendete sich die Stadt Attendorn an die Bürger und hofft auf rege Beteiligung. Vorläufige Terminplanung
In Planung sind bereits zum einen der Kommersabend, voraussichtlich am 10. Juni 2022, angelehnt an den Gründungstag der Stadt Attendorn sowie ein großer Festumzug, der Einblicke in die Stadtgeschichte liefern soll.

Bürgermeister Christian Pospischil sprach von Attendorn als „traditionsbewusste Stadt“, die ihren alten Charme aufs Neue herausgeputzt darstellen wolle. Zusätzlich solle das Stadtfest im September 2022 mit dem 39. Westfälischen Hansetag verknüpft werden. Ebenso angesetzt ist der Sauerländer Heimattag Ende August des Jubiläumsjahres.

Außerdem konnte sich die Stadt bereits über einige kreative Ideen der Bürger freuen, die zunächst gesammelt wurden. Christian Pospischil machte allerdings darauf aufmerksam, dass vorrangig auf die Qualität der Events geachtet werden müsse und weniger auf die Quantität. „Fest der ganzen Stadt“ Der Bürgermeister äußerte außerdem den Vorsatz, die gesamte Bürgerschaft ansprechen zu wollen, weshalb das ein oder andere Highlight geplant sei. Erwähnung fanden deshalb die Idee eines Bildbandes, Fotowettbewerbes oder einer speziellen Jubiläums-Briefmarke sowie musikalische Attraktionen.

„Die Planungen sind bewusst relativ unkonkret gehalten“, berichtete jedoch Frank Burghaus (Stadtmarketing), der die Vorstellung der Konzepte übernommen hatte. Arbeitskreis Stadtjubiläum
Zur weiteren Bewältigung der Entscheidungen und Organisationen setzt die Stadt Attendorn auf das Konzept eines Arbeitskreises, der sich mit der Anzahl von knapp 40 Personen aus Vertretern der Stadtverwaltung, der Kirche, der politischen Fraktionen sowie Vertretern der Vereine zusammensetzen soll.

Dieser fungiert dann als „Entscheider-Gremium“ und dient der weiteren Ideensammlung und Beauftragung diverser Projektgruppen. Einbindung der Bürgerschaft Um die Bürger so weit wie möglich in die Planung und Ideenfindung mit einbeziehen zu können, soll es öffentliche Stadtkonferenzen sowie projektbezogene Arbeitsgruppen geben. Zudem sollen ein „Online-Ideenbriefkasten“ und eine Jubiläumshomepage errichtet werden. Zusätzlich bietet sich den Bürgern bereits die Möglichkeit, ihre Ideen per E-Mail an 800jahre@attendorn.org zu senden.
Ein Artikel von Sofia Isphording

Ausbildung in Attendorn und Umgebung


Carolin Bille
Personalreferentin
#aquathermAzubis: Mika startet in sein zweites Ausbildungsjahr

Hallo, ich bin Mika und unterstütze diese Woche das Team Personal.

Ich mache meine Ausbildung bei #aquatherm zum Industriekaufmann und starte jetzt in mein zweites Lehrjahr. Mein erstes Ausbildungsjahr endete mit meinem viermonatigem Rund...

#weiterlesen
Johannes Lütticke - Dualer Student Maschinenbau
Johannes Lütticke
Dualer Student Maschinenbau
Ende der Ausbildung und Einstieg in das duale Studium

Hallo zusammen!

Nach drei Jahren habe ich meine Ausbildung zum Verfahrensmechaniker im Juli dieses Jahres erfolgreich bei der Firma Kemper beendet. In dieser Zeit habe ich Einblicke in fast alle Abteilungen des Walzwerks erhalten und bin dabei...

#weiterlesen
Kevin Loch - Auszubildender Fachinformartiker
Kevin Loch
Auszubildender Fachinformartiker
#HEINRICHSHilfsmittel

Hey Leute,

ihr kennt mich ja bereits und wisst, dass ich eine Ausbildung zum #FachinformatikerInSystemintegration absolviere. Bestimmt fragt ihr euch, welche Geräte und Hilfsmittel ich eigentlich in meiner #HEINRICHSAu...

#weiterlesen

Bildergalerie: Planungen für Attendorner Stadtjubiläum 2022 laufen auf Hochtouren