Nachrichten Kultur
Attendorn, 05. März 2018

Passionskonzert in der Erlöserkirche Attendorn

Passionskonzert in der Erlöserkirche Attendorn
Attendorn. Der Madrigalchor Attendorn und das Kammerorchester Attendorn laden zu einer gemeinsamen Veranstaltung ein, die unter dem Titel „Passions-Konzert“ am Sonntag, 18. März ab 17 Uhr in der Attendorner Erlöserkirche stattfindet.

Der Name des Konzerts gibt den überwiegend besinnlichen Charakter der Werke vor, wobei aber auch einige „Hosianna“-Vertonungen mit ihren Jubelrufen dem nahen Palmsonntag gewidmet sind. Neben dem Hauptwerk „Stabat Mater“ des Romantikers J.G.Rheinberger sind unter anderem noch Choräle von Johann Sebastian Bach aus seinen Passionen und Antiphone von Franz Schubert zu hören.

Das Kammerorchester unter seinem Dirigenten Valid Agayev begleitet den Madrigalchor (Leitung: Hans-Georg Diez) bei allen Werken und ergänzt das Programm noch mit eigenen Beiträgen, darunter zwei Sätzen - Polonaise und Rondeau – aus der bekannten h-Moll-Suite von J.S.Bach sowie „Kol Nidrei“ von Max Bruch (berühmt für sein Violinkonzert) für Viola und Streichorchester mit der Solistin Anastasia Matveeva aus Moskau. Der Eintritt beträgt 10 Euro. Der Einlass für Kinder und Jugendliche ist frei. Karten sind nur an der Abendkasse erhältlich.
(LP)

Bildergalerie: Passionskonzert in der Erlöserkirche Attendorn