Nachrichten Kultur
Attendorn, 28. Januar 2017

Veranstaltung zum Mitsingen

Neujahrskonzert im Haus Mutter Anna

Neujahrskonzert im Haus Mutter Anna
Foto: Barbara Sander-Graetz
Von Barbara Sander-Graetz
Redaktion
Attendorn. Im Januar gehört das Neujahrskonzert im Haus Mutter Anna zum festen Termin. In diesem Jahr wurde daraus nicht nur ein Konzert, sondern mitsingen war erwünscht, da einige Musiker, die sonst zum festen Ensemble gehören, aus Termingründen absagen mussten.

So eröffneten zunächst die beiden Initiatorinnen Edith Reckling und Marlene Stuff mit Tenor- und Altflöte den musikalischen Reigen und gaben bekannte Lieder zum Besten. Hier stimmten die ersten Zuhörer auch gleich mit ein.  Klassisch wurde es anschließend mit Pia Bettig am Cello und Lea Schnüttgen an der Violine. Beide sind jedes Jahr dabei. Die 17- und 18-Jährigen Schülerinnen üben schon seit elf Jahren auf ihren jeweiligen Instrumenten, was sich in der hohen Qualität ihrer Beiträge zeigte. Ihr Auftritt wurde daher mit viel Applaus honoriert.

Zum Abschluss spielte Marlene Stuff auf ihrem Akkordeon und alle durften mit einstimmen. Natürlich wurde auch in der Konzertpause mit einem Gläschen Sekt auf das neue Jahr angestoßen.
Ein Artikel von Barbara Sander-Graetz

Bildergalerie: Neujahrskonzert im Haus Mutter Anna