Nachrichten Kultur
Attendorn, 21. November 2016

Violine und Gitarre im facettenreichen Zusammenspiel

Musikschule Attendorn: Konzert mit Daniel Dangendorf und Thomas Hofer

Die Musikschule der Hansestadt Attendorn lädt zu einem Konzert am Samstag, 3. Dezember, mit Daniel Dangendorf (Violine, r.) und Thomas Hofer (l.) ein.
Die Musikschule der Hansestadt Attendorn lädt zu einem Konzert am Samstag, 3. Dezember, mit Daniel Dangendorf (Violine, r.) und Thomas Hofer (l.) ein.
Foto: privat
Attendorn. Die Musikschule der Hansestadt Attendorn lädt zu einem Konzert am Samstag, 3. Dezember, mit Daniel Dangendorf (Violine) und Thomas Hofer (Gitarre) ein.

Daniel Dangendorf studierte in Düsseldorf und Köln. Seine Tätigkeit als Orchestermusiker, unter anderem im Gürzenich-Orchester, führte ihn in viele bedeutende Konzertsäle im In- und Ausland. 

Thomas Hofer studierte in München und Hannover Gitarre. Neben seiner Tätigkeit an der Musikschule der Hansestadt Attendorn widmet er sich  auch der Kammermusik in den unterschiedlichsten Stilen und Besetzungen. Von Franz Schubert bis Astor Piazolla Das Duo besteht seit gut drei Jahren und konzertierte bereits an verschiedenen Orten in Deutschland. Am Samstag, 3. Dezember, präsentiert das Duo ab 17 Uhr im Foyer der Musikschule Attendorn (Wiesbadener Straße 10) ein reichhaltiges Programm von Franz Schubert bis Astor Piazolla. Der Eintritt ist frei. 

Musikschulleiter Franz Schutzeichel freut sich auf ein kurzweiliges Konzerterlebnis: „Das facettenreiche Spiel dieses Duos macht  jedes Konzert zu etwas Besonderem.“
(LP)

Bildergalerie: Musikschule Attendorn: Konzert mit Daniel Dangendorf und Thomas Hofer<br />