Nachrichten Kultur
Attendorn, 24. Januar 2017

Abwechslungsreiches Programm startet mit Jazz-Ereignis

Kulturring der Hansestadt Attendorn eröffnet Konzertsaison 2017

Im Mai zu Gast im Rivius-Gymnasium: Das „Mariani-Klavierquartett“.
Im Mai zu Gast im Rivius-Gymnasium: Das „Mariani-Klavierquartett“.
Foto: privat
Attendorn.   „Der Konzertkalender 2017 des Kulturrings der Hansestadt Attendorn bietet eine breite Palette von Musik unterschiedlichster Stilrichtungen, interessant, abwechslungsreich und sehr einladend für das Publikum.“ Das hat die Vorsitzende Barbara Wilkmann bei der Vorstellung des neuen Programms angekündigt.

Eröffnet wird das Kulturprogramm bereits am Sonntag, 5. Februar, durch ein Jazz-Ensemble der Extraklasse. Das Duo „Shawn and the Wolf“ in der Besetzung Shawn Grocott (Posaune) und Wolfgang Meyer (Gitarre) spielt ab 17 Uhr mit einer unterhaltsamen Mischung aus Jazz- und Popmusik sowie musikalischen Schätzen aus Brasilien und Eigenkompositionen in der Galerie des Attendorner Rathauses auf.

Seit Jahren gefeiert für die einzigartige und selten gehörte Klangmischung ihrer Instrumente und für ihre faszinierenden Improvisationen werden die beiden Musiker auch in Attendorn ihr Publikum zu begeistern wissen. Nachwuchskünstler Herausragende Nachwuchskünstler im Bereich der Klassik stehen am Freitag, 10. März, um 20 Uhr auf der Bühne des Rivius-Gymnasiums. Die Konzertreihe „Best of NRW“ als Gemeinschaftsprojekt der „Werner Richard-Dr. Carl Dörken Stiftung“, des WDR, der Eibach-Stiftung, der Stiftung Mercator, der Walzwerke Einsal GmbH und der Artur-und Lieselotte-Dumke–Stiftung befindet sich in ihrer 18. Spielzeit und fördert jedes Jahr hochbegabte Künstler.

So werden in diesem Jahr den in Attendorn auftretenden Geiger Sergey Dogadin und seinen Duo-Partner Gleb Koroleff am Klavier unterstützt. Beide haben an traditionsreichen Konservatorien  in St. Petersburg bzw. Moskau und danach an der Musikhochschule Köln studiert, sind erste Preisträger und konzertieren weltweit. Ihr Programm umfasst Kompositionen von Maurice Ravel, César Franck, Igor Strawinsky und eine Fantasie von Alexander Rosenblatt. Höhepunkt am 7. Mai Als Höhepunkt der Saison 2017 konzertiert das „Mariani-Klavierquartett“ am Sonntag, 7. Mai, in der Aula des Rivius-Gymnasiums. Der aus Attendorn stammende Pianist Gerhard Vielhaber spielt mit seinen Kollegen, dem Geiger Philipp Bohnen, der Bratscherin Barbara Buntrock und dem Cellisten Peter-Philipp Staemmler, ein höchst interessantes Programm, in dem sie das 1. Klavierquartett von Gabriel Fauré dem Klavierquartett Nr.1 seines Schülers George Enescu gegenüberstellen.  

Bereits 2011 wurde das Mariani-Klavierquartett beim deutschen Musikwettbewerb mit einem Stipendium ausgezeichnet und bestreitet seitdem zahlreiche Konzerte bei renommierten Festspielen und großen Bühnen in Berlin, Leipzig, Bonn und Luxembourg. Der Attendorner Kulturring gibt dieses besondere Konzert zugleich als Beitrag zu der im Rahmen des 200- jährigen Jubiläums des Kreises Olpe veranstalteten Konzertreihe. "Musik im Café" „Musik im Café“ – so lautet die Einladung zu einem musikalischen Nachmittag der anderen Art am Sonntag, 12. November, im Café Harnischmacher. Die durch ihre solistischen und kammermusikalischen Auftritte in der hiesigen Region bekannten Gitarristen Thomas Hofer und Dominik Jung bieten konzertante und unterhaltende Musik in gemütlicher Atmosphäre und garantieren besten Hörgenuss neben wohltuender Entspannung.

Der Kulturring beendet sein Kulturprogramm 2017 mit einem festlichen Adventskonzert am Sonntag, 10. Dezember, in der evangelischen Erlöserkirche. Das namhafte Blechbläser-Ensemble „Trombe e Tromboni“ präsentiert feinste Weihnachtsmusik und adventliche Lieder, besinnlich oder beschwingt in modernem Gewand.

Mit Ausnahme des Konzerts in der Reihe von „Best of NRW“ am Freitag, 10. März, finden alle Konzerte an Sonntagen um 17 Uhr statt. Tickets im Vorverkauf Konzertkarten für alle Veranstaltungen sind ab sofort im Vorverkauf für 10 Euro erhältlich im Bürgerbüro (02722/64-100), in der Tourist-Info (02722/64-140), bei allen ad-ticket-Vorverkaufsstellen, unter der Tickethotline 0180/60 50 400 oder online unter www.tickets.attendorn.de. Ferne gibt es Karten an der Abendkasse für 12 Euro. Kinder und Schüler haben bei allen Konzerten wie bisher freien Eintritt.

Zudem können Abonnements für alle Konzertveranstaltungen des Kulturrings 2017 zum Preis von 45 Euro im Bürgerbüro, bei der Tourist-Info oder im Amt für Bildung, Sport, Kultur und Stadtmarketing erworben werden.
(LP)

Bildergalerie: Kulturring der Hansestadt Attendorn eröffnet Konzertsaison 2017