Nachrichten Kultur
Attendorn, 26. April 2018

Kultura veranstaltet Ausstellung „Momentaufnahme“ in Attendorn

Portrait von Daniela Neumann.
Portrait von Daniela Neumann.
Foto: privat
Attendorn. Die Künstlerinnen Daniela Neumann, Wiesbaden, und Silvia Szlapka, Bochum, zeigen ihre Werke von Samstag, 5. bis Sonntag 13. Mai, in der Rathausgalerie der Stadt Attendorn. Daniela Neumann malt ihre Portraits klassisch mit Öl auf Leinwand. Silvia Szlapka verwendet ein Gerüst aus Draht, das sie mit modernen Materialien zu einer filigranen menschlichen Skulptur aufbaut.

Beide zeigen in ihren Werken einen Moment des Innehaltens im Leben. Daniela Neumann porträtiert Menschen, die im Verlauf ihrer Biografie ihr gewohntes Leben verloren haben, und denen sie mir ihren einfühlsamen Portraits Würde verleiht.  Silvia Szlapka zeigt menschliche Figuren, die versuchen, ihre Balance zu halten, die vor dem Abgrund stehen, oder in einem Moment der Pause in der Bewegung inne halten. Die Bewegung und das Bewegende sind das allen Werken gemeinsame Grundmuster.  

Die Vernissage findet statt am Samstag, 5. Mai, ab 11 Uhr. Nach einem Grußwort des Bürgermeisters Christian Pospischil wird die Kunsthistorikerin Ulrike Monreal in die Arbeiten einführen. Die musikalische Begleitung übernimmt Marina Mitrusic am Piano. Die Ausstellung ist geöffnet jeweils am Samstag, Sonntag und Feiertag von 11.30 bis 16.30 Uhr, sowie werktags zu den Öffnungszeiten des Rathauses.
Werk von Silvia Szlapka.
(LP)

Bildergalerie: Kultura veranstaltet Ausstellung „Momentaufnahme“ in Attendorn