Nachrichten Kultur
Attendorn, 06. Februar 2017

KG Ihnetal feiert Jubiläum

Kartenvorverkauf für Konzert mit Kasalla und Kölsch Connection

Keine unbekannte Band im Kreis Olpe, die im September bei einer Jubiläumsveranstaltung der KG Ihnetal auftritt: Kasalla.
Keine unbekannte Band im Kreis Olpe, die im September bei einer Jubiläumsveranstaltung der KG Ihnetal auftritt: Kasalla.
Foto: Nils Dinkel
Ihnetal. Für ein weiteres Highlight im Jubiläumsjahr der Ihnetaler Karnevalisten beginnt der Vorverkauf. Am Samstag, 16. September, veranstaltet die Karnevalsgesellschaft Ihnetal ein Jubiläumskonzert mit ausschließlich „Kölschen Tön“.

Hierzu konnte die namhafte Kölner Band Kasalla verpflichtet werden, eine der Senkrechtstarter der kölschen Musikszene in den letzten Jahren. Nicht nur zur Karnevalszeit, sondern auch darüber hinaus füllen sie problemlos die Hallen, in denen sie auftreten. So nicht zuletzt im September vergangenen Jahres die Kölner Lanxess Arena mit über 13.000 Plätzen anlässlich ihres fünften Geburtstags. Und genau diese Band wird nun ein Konzert der Extraklasse im Vereinshaus Ihnetal an oben genanntem Datum liefern.

Der Konzertabend wird ebenfalls mitgestaltet von der heimischen Band „Kölsch Connection“, die den meisten wohl eher noch unter dem Namen „Lennebuben“ bekannt ist. Die Musiker aus Grevenbrück, die seit fast zwei Jahrzehnten ein sehr freundschaftliches Verhältnis zum Ihnetal pflegen, haben sich voll und ganz dem Covern von Liedern der kölschen Mundart verschrieben. Ihr Repertoire umfasst die komplette Palette fast aller bekannten Bands des Kölner Raums. Begrenzte Kapazitäten Karten sind ab Montag, 6. Februar, zum Preis von 15 Euro im Café Gräfe in Attendorn-Papiermühle oder über die Mitglieder des Ihnetaler Elferrates erhältlich. Aufgrund der doch relativ geringen Kapazität des Vereinshauses im Ihnetal ist sicherlich Eile beim Erwerb von Karten geboten. Weitere Infos zum Konzert gibt es auch über die Homepage oder die Facebook-Seite des Vereins.
(LP)

Bildergalerie: Kartenvorverkauf für Konzert mit Kasalla und Kölsch Connection