Nachrichten Kultur
Attendorn, 29. Dezember 2018

Musikalische Highlights aus 25 Jahren

Jubiläumskonzert zu Ehren des Dirigenten Ingo Samp

Jubiläumskonzert des Musikzugs Ennest
Foto: Björn Bernhardt
Attendorn. Die Jahreskonzerte des Musikzugs Ennest zeichnen sich seit vielen Jahren durch ihre abwechslungsreichen Mottos aus, zu denen jeweils passend die Stücke des Abends ausgewählt sind. Wenn das Orchester am Samstag, 12. Januar, die Bühne betritt, steht der Konzertabend unter einem ganz besonderen Motto: „25 Jahre Dirigent Ingo Samp“.

Aus der spontanen telefonischen Zusage des jungen Trompetenstudentens, einen Dorfverein mit 37 Mitgliedern zu übernehmen, hat sich über 25 Jahre hinweg eine der erfolgreichsten Kooperationen der regionalen- und überregionalen Blasmusikszene entwickelt. Unter der musikalischen Leitung von Ingo Samp hat sich der Musikzug Ennest in ein national anerkanntes und erfolgreiches Sinfonisches Blasorchester mit zurzeit über 70 aktiven Musikerinnen und Musikern verwandelt. Grund genug, diese Zusammenarbeit mit einem eigenen Konzertmotto zu würdigen.
Das Jahreskonzert 2019 steht daher ganz im Zeichen des Dirigenten und beschreibt die Liebe zur Musik und auch die letzten 25 Jahre, in denen Ingo Samp das Orchester geformt hat. So liegt es auf der Hand, dass zum Beispiel eines der wegweisenden Stücke in der Entwicklung des Musikzugs – die Jubilee Overtüre von Philip Sparke (Pflichtstück des ersten Wertungsspielen des Musikzugs im Jahr 1999) – genauso auf dem Programm stehen wird, wie einige der Lieblingswerke von Ingo Samp und dem Orchester.

So wird der 5. Satz „Hobbits“ aus der Sinfonie „Der Herr der Ringe“ des niederländischen Starkomponisten Johan de Meij zu hören sein, ebenso wie die Musicalmelodien aus dem Welterfolg „Miss Saigon“. Ein weiteres Konzerthighlight wird sicherlich die Orchestersuite aus der Oper „Turandot“ von Giacomo Puccini mit der weltberühmten Arie „Nessun Dorma“, für welche der Musikzug erstmals in seiner über 70-jährigen Tradition eine Harfenistin engagiert hat. Darüber hinaus werden die Musiker aber auch Melodien aus der James-Bond-Filmreihe sowie weitere Highlights aus den letzten 25 Jahren präsentieren.
Nach einer kurzen Pause über die Weihnachtsfeiertage, biegen die Vorbereitungen mit dem Probenwochenende in der ersten Januarwoche demnächst auf die Zielgerade ein. Das Konzert beginnt um 19:30 Uhr in der Stadthalle Attendorn. Karten sind im Vorverkauf (Erwachsene 13 Euro, Kinder/Jugendlich bis 18 Jahre und Schwerbehinderte 7 Euro) bei allen Mitgliedern des Musikzugs, der Bäckerei Hesse in Ennest, der Nicolai Apotheke in Attendorn sowie unter www.tickets.attendorn.de erhältlich.
(LP)

Ausbildung in Attendorn und Umgebung


Timo Arens - Fachinformatiker, 1. Lehrjahr
Timo Arens
Fachinformatiker, 1. Lehrjahr
Dustins Technikerarbeit

Dustin Schaum, ein Mitarbeiter aus unserer Abteilung Vorrichtungskonstruktion im Bereich Fügetechnik, hat vor 4 1/2 Jahren seine Ausbildung zum Technischer Produktdesigner bei GEDIA abgeschlossen. Vor drei Jahren hat er eine Weiterbildung zum Te...

#weiterlesen
Paul Hoffmann - Auszubildender
Paul Hoffmann
Auszubildender
Ausbildung bei Eibach: Informatikkaufmann/-frau

Hallo zusammen!

Um euch einen kleinen Einblick in die Ausbildung zum Informatikkaufmann bei der Heinrich EIbach GmbH zu zeigen, haben Michelle und Paul ein Interview mit unserem Azubi Mark Schiemann (1. Ausbildungsjahr) geführt. ...

#weiterlesen
Burkhardt Nina - Personalreferentin Recruiting
Burkhardt Nina
Personalreferentin Recruiting
Offene Ausbildungsplätze für 2020

Für das Ausbildungsjahr 2020 haben wir noch folgende Ausbildungsplätze zu vergeben:

Gießereimechaniker (m/w/d)Verfahrenstechnologe (m/w/d)Über die Ausbildungsberufe kannst du Dich gerne auf unserer Homepage ...

#weiterlesen

Bildergalerie: Jubiläumskonzert zu Ehren des Dirigenten Ingo Samp