Nachrichten Kultur
Attendorn, 27. April 2017

Hansestadt verlost zwei mal zwei Karten für „Männer ohne Nerven“

Herbert Knebels „Affentheater“ am Samstag, 13. Mai, in Attendorn

Herbert Knebels Affentheater präsentiert am Samstag, 13. Mai, das neue Programm „Männer ohne Nerven“.
Herbert Knebels Affentheater präsentiert am Samstag, 13. Mai, das neue Programm „Männer ohne Nerven“.
Foto: © www.lokomotiv.de
Attendorn. Am Samstag, 13. Mai, präsentiert Herbert Knebels Affentheater ab 20 Uhr das neue Programm „Männer ohne Nerven“ in der Stadthalle Attendorn. Für diese Veranstaltung verlost die Hansestadt Attendorn zwei mal zwei Eintrittskarten.

Und was sagt der Herbert selbst dazu?

„Boh glaubse, schon wieder en neues Programm von Herbert Knebels Affentheater! Tja, und son neues Programm brauch natürlich auch en Name, und der is: Männer ohne Nerven. Jetz mach der eine oder andere denken, dat hab ich mir schon immer gedacht, dat die keine Nerven haben, sons würden se so Programme nich machen. Und dat stimmt auch!

Aber et gibt noch jede Menge Situationen im Leben von uns, speziell als Mann, wo du mit Nerven keine Chance has, nich ma mit Nerven wie Drahtseile, zum Beispiel bei die erste Kontaktaufnahme mit ein andern Geschlecht oder auch Kindergeburtstach oder S-Bahn fahren oder nach 18 Uhr inne Essener Zitty …. Gut, dat sind gez Extrembeispiele, aber kommt ja vor. Jedenfalls geht et um all sowat in unserm Programm, aber nich nur, sons wär ja langweilig. Deswegen is auch wieder töfte Musik mit dabei und jede Menge spitzen Witze, wo man denkt, da hätt ich auch selber drauf kommen können und gez muss ich dafür auch noch Eintritt zahlen. Ja, Ihr habt Nerven!  Viel Spass also beim Zukucken dabei, wat wir ohne Nerven so alles anrichten!“ Hansestadt verlost KartenFür die Veranstaltung mit Herbert Knebels Affentheater verlost die Hansestadt Attendorn zwei mal zwei Tickets. Gewinnspielteilnehmer müssen folgende Frage richtig beantworten: Wie lautet der Vorname des Gitarristen Ostermann?

Die Antwort ist unter Angabe von Name, Anschrift und Telefonnummer an stadthalle@attendorn.org zu mailen. Einsendeschluss ist Mittwoch, 10. Mai, um 12 Uhr. Die Gewinner werden umgehend benachrichtigt. Ausgenommen von der Gewinnspiel-Teilnahme sind die Mitarbeiter der Hansestadt Attendorn. Tickets im VorverkaufWer beim Gewinnspiel kein Glück hatte, kann den Vorverkauf nutzen. Karten gibt es ab 27,40 Euro bei der Tourist-Info in der Rathauspassage in Attendorn, im Bürgerbüro, in der Buchhandlung Frey, online, über die Tickethotline 0180/6050400 (0,20 Euro/Minute aus dem deutschen Festnetz, maximal 0,60 Euro/Minute aus allen Mobilfunknetzen) und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.
(LP)

Bildergalerie: Herbert Knebels „Affentheater“ am Samstag, 13. Mai, in Attendorn