Nachrichten Kultur
Attendorn, 03. Oktober 2017

Schluss nach 50 Jahren: Ein letztes Mal die große Bühne

Hannes Wader gibt Abschiedskonzert in der Stadthalle Attendorn

Nach mehr als 50 Jahren Tour-Leben sagt Hannes Wader auf seine Weise "Tschüss".
Nach mehr als 50 Jahren Tour-Leben sagt Hannes Wader auf seine Weise "Tschüss".
Foto: Karl Anton Koenigs
Attendorn. Unter dem Motto „Macht’s gut“ geht Hannes Wader ab Oktober auf seine letzte Konzertreise und stattet dabei auch am Montag, 9. Oktober, der Hansestadt Attendorn einen Besuch ab. Danach will der Künstler kürzer treten.

Der Musiker und Liedermacher Hannes Wader verabschiedet sich vom Tourneeleben. 50 Jahre lang unterhielt er die Besucher. Die erste Tour startete 1967 zusammen mit Reinhard Mey. Hannes Wader Stand seitdem - meist als Solist - auf unzähligen Bühnen sang seine Lieder gesungen. Immer wieder ist es ihm gelungen, Sentiment und Sarkasmus, Unterhaltung und Haltung, Zorn und Zuversicht, Protest und intime Poesie in seiner Person, seinen Werken und seiner Darbietung zu vereinen.

Hannes Wader füllt bis heute die Konzertsäle und versteht es, allein mit seiner Gitarre das Publikum in den Bann zu ziehen. Noch immer hat seine Stimme den vollen, ganz eigenen Klang, noch immer ist sein unverkennbares Fingerpicking ein Markstein der Gitarrenkunst. 

Nun geht Hannes Wader zum letzten Mal auf Tour, um sich mit einem eigens dafür ausgewählten Programm von seinem Publikum zu verabschieden. Das Konzert ist ausverkauft.
(LP)

Bildergalerie: Hannes Wader gibt Abschiedskonzert in der Stadthalle Attendorn