Nachrichten Kultur
Attendorn, 05. Dezember 2016

Geschichten, Gedichte und Gesang mit den „AltstattBuben“

Bereits zum vierten Mal im Seniorenhaus St. Liborius: die "AltstattBuben".
Bereits zum vierten Mal im Seniorenhaus St. Liborius: die "AltstattBuben".
Foto: Barbara Sander-Graetz
Von Barbara Sander-Graetz
Redaktion
Attendorn. Zum vierten Mal sorgten die „AltstattBuben“ im Advent für einen stimmungsvollen Nachmittag in der Sebastianstube des Seniorenhauses St. Liborius in Attendorn.

Der weihnachtlich dekorierte Raum war voll belegt, denn nicht nur viele Bewohner waren gekommen; auch zahlreiche Gäste fanden den Weg in die gute Stube des Hauses und genossen bei Kaffee und Kuchen eine gelungene Einstimmung auf das bevorstehende Weihnachtsfest.

Die Musiker, die sich aus im Kreis des literarisch-musikalischen Forum als Musikanten zusammengeschlossen haben, trugen nicht nur die alten bekannten Weihnachtslieder vor, Peter Höffer und Inga Isphording-Wache ergänzten den Nachmittag auch mit kleinen Geschichten und Gedichten.

Mitsingen war bei Klassikern wie „Oh Tannenbaum“ oder „Leise rieselt der Schnee“ ausdrücklich erwünscht, und die meisten Bewohner ließen sich auch nicht bitten und stimmten textsicher mit ein.
Ein Artikel von Barbara Sander-Graetz

Bildergalerie: Geschichten, Gedichte und Gesang mit den „AltstattBuben“