Nachrichten Kultur
Attendorn, 11. Februar 2017

Hansestadt startet Aufruf an Musiker

Eine Stadthymne für Attendorn

Eine Stadthymne für Attendorn
Attendorn. Die Hansestadt Attendorn sucht eine Stadthymne - und wendet sich an Musiker, Bands, Orchester oder andere musikalische Formationen, die Spaß daran haben, einen Song als Hymne für Attendorn zu komponieren und zu texten.

„Die musikalische Stilrichtung spielt bei der Bewerbung keine Rolle. Einzige Voraussetzung ist die ganzjährige Nutzungsmöglichkeit der Hymne. Ein reiner Karnevalssong über Attendorn sollte es daher nicht sein. Ob Rock, Pop, Rap, Folk oder Swing: Alles ist möglich, um die Verbundenheit zur Hansestadt musikalisch auszudrücken“, teilt die Stadt mit. Kompetente Jury Alle eingehenden Bewerbungssongs, Demos und Videos sollen von einer kompetenten Jury, die aus Vertretern der Stadtverwaltung, aus Berufsmusikern und aus Vertretern der Musikschule der Hansestadt Attendorn besteht, begutachtet und bewertet werden. Einsendeschluss ist am Mittwoch, 31. Mai. 

Bewerbungen können beim Bürgermeister der Hansestadt Attendorn, Amt für Bildung, Sport, Kultur und Stadtmarketing, Kölner Straße 12, 57439 Attendorn, eingereicht werden. Preisgeld und Studioaufnahme Der Gewinner erhält ein Preisgeld in Höhe von 500 Euro und eine professionelle Tonstudioaufnahme für die Hymne. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, die Hymne auf dem Stadtfest am 19. und 20. August live auf der Bühne zu präsentieren.

Für weitere Informationen zum Wettbewerb steht Frank Burghaus vom Amt für Bildung, Sport, Kultur und Stadtmarketing gerne zur Verfügung, 02722/64-224, E-Mail f.burghaus@arttendorn.org.
(LP)

Bildergalerie: Eine Stadthymne für Attendorn