Nachrichten Kultur
Attendorn, 18. Februar 2017

Drum-Workshop mit Manni von Bohr

Manni von Bohr kommt zu einem Drum-Workshop nach Attendorn, um Tipps am Schlagzeug zu geben.
Manni von Bohr kommt zu einem Drum-Workshop nach Attendorn, um Tipps am Schlagzeug zu geben.
Foto: privat
Attendorn. Die Musikschule der Hansestadt Attendorn lädt zu einem Drum-Workshop mit Manni von Bohr ein, der am Donnerstag, 9. März, stattfindet. Los geht's um 18 Uhr im Vorspielraum der Musikschule in Attendorn. 

Das US-Drummer-Magazin „Modern Drummer“ betitelte ihn einst als Deutschlands „Pope of Drumming“. Manni von Bohr ist eine bekannte und hoch geschätzte Persönlichkeit der deutschen Musikszene.

Bis zum 1. Januar 2016 als Chefredakteur und ab diesem Datum als Herausgeber und Senior Editor der Schlagzeugfachzeitschrift „drums & percussion“, ist Manni von Bohr mit einem der größten Fachmagazine inhaltlich und thematisch verbunden. Als Drummer, Lehrer und Autor von diversen Lehr-DVDs und -Büchern verfügt er über ein fundamentales Wissen und einen reichen Erfahrungsschatz über das Instrument Schlagzeug. Er spielt auf mehr als 250 CD- und DVD-Produktionen und besitzt ein eigenes Tonstudio in Düsseldorf. Kostenloser Workshop in Attendorner Musikschule Musikschulleiter Franz Schutzeichel und Schlagzeuglehrer Christian Hoffe freuen sich auf zahlreiche Besucher. Eine Voranmeldung zu diesem Workshop ist nicht erforderlich. Der Eintritt ist frei.

Für weitere Informationen stehen die Mitarbeiter der Geschäftsstelle der Musikschule zur Verfügung, Tel. 02722/2628, E-Mail musikschule@attendorn.org.
(LP)

Bildergalerie: Drum-Workshop mit Manni von Bohr