Nachrichten Kultur
Attendorn, Attendorn, 2. August 2016

Österreichischer Extrembergsteiger Peter Habeler zeigt Multivisionsshow

„Das Ziel ist der Gipfel“

In einer Multivisionsshow gibt Peter Habeler am 4. November ab 20 Uhr in der Stadthalle Attendorn Einblicke in seine spektakulären Klettertouren.
In einer Multivisionsshow gibt Peter Habeler am 4. November ab 20 Uhr in der Stadthalle Attendorn Einblicke in seine spektakulären Klettertouren.
Foto: © Dr. Jutta Wechselberger
Am Freitag, 4. November, ist Extrembergsteiger Peter Habeler zu Gast in der Stadthalle Attendorn. Ab 20 Uhr berichtet er in einer Multivisionsshow von seinen zahlreichen Klettertouren. Der Vorverkauf hat begonnen.

In der Live-Multivisionsshow „Das Ziel ist der Gipfel“ berichtet Extrembergsteiger Peter Habeler unter anderem von seiner Besteigung des Eiger über die berüchtigte Nordwand, seiner Winterdurchsteigung über die Matterhorn-Nordwand und von den Klettertouren in den Dolomiten, die er als Vorbereitung auf die großen Berge gemeinsam mit Reinhold Messner nutzte. Einblicke in die legendäre Erstbesteigung des Mount Everest ohne Sauerstoff, in weitere 8000er-Besteigungen und in die Klettertouren im Yosemite Valley (USA) runden den einmaligen Vortrag ab.

Peter Habeler, geboren am 22. Juli 1942 in Mayrhofen im Zillertal, ist ein österreichischer Extrembergsteiger, der durch die Erstbesteigung des Mount Everest ohne zusätzlichen Sauerstoff berühmt wurde. Dem Zillertaler gelangen spektakuläre Erstbegehungen in den amerikanischen Rocky Mountains und er war der erste Europäer an den Big Walls im Yosemite-Nationalpark in Kalifornien (USA). Außerdem kletterte er in kürzester Zeit durch die Südwestwand des El-Capitan. Diese galt damals als die schwierigste bekannte Kletterroute der Welt. Mehrere 8000er erklungen In seiner Laufbahn gelang Habeler auch die Begehung der Yerupaja-Ostwand in den peruanischen Anden und die Durchsteigung der Eiger-Nordwand in knapp neun Stunden. In vier Stunden schaffte er es, die Nordwand des Matterhorns zu durchsteigen. In einer Zweierseilschaft mit Reinhold Messner gelang ihm 1975 die Besteigung des Hidden Peak (8068 m) ohne zusätzlichen Sauerstoff. Dies war die erste Besteigung eines Achttausenders im Alpinstil. Außerdem bestieg er weitere Achttausender, wie den Cho Oyu (8188 m), den Nanga Parbat (8125 m) und den Kangchendzönga (8598 m).

Für seine unzähligen alpinen Veröffentlichungen wie „Der einsame Sieg“, „Auf den Bergen der Welt zuhause“ oder „Das Ziel ist der Gipfel“ und sein unermüdliches Werk in den Bergen wurde Peter Habeler im September 1999 zum Professor ernannt. Derzeit betreibt er die „Skischule Habeler“ in Mayrhofen. (LP)
Tickets:
Karten gibt es ab sofort ab 15,00 Euro (DAV-Mitglieder erhalten Vergünstigungen) bei der Tourist-Info in der Rathauspassage in Attendorn, im Bürgerbüro, online unter www.tickets.attendorn.de, über die Tickethotline 0180/6050400 (0,20 Euro/Minute aus dem deutschen Festnetz, maximal 0,60 Euro/Minute aus allen Mobilfunknetzen) und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Bildergalerie: „Das Ziel ist der Gipfel“