Nachrichten Kultur
Attendorn, 23. Mai 2017

Werke zeigen unterschiedliche Frauentypen

Ausstellung von Anne L. Strunk im Rathaus

Bürgermeister Christian Pospischil eröffnete die Ausstellung „Weibsbilder“ im Attendorner Rathaus.
Bürgermeister Christian Pospischil eröffnete die Ausstellung „Weibsbilder“ im Attendorner Rathaus.
Foto: privat
Attendorn. Die Malerin Anne L. Strunk aus Daaden im Westerwald ist in der Region keine ganz unbekannte Künstlerin, wie Bürgermeister Christian Pospischil in seinem Grußwort zur Eröffnung der Ausstellung „Weibsbilder“ am Samstag feststellte.

Die Malerin betreibt seit 1999 in Daaden im Westerwald ihr Atelier. Mit  Acryl, Ölfarbe oder in Mischtechnik mit Graphit bringt sie die Figuren, die von ganz normalen Frauen inspiriert sind, auf Leinwand. Anne L. Strunk zeigt die Frauen abseits ihrer normalen Beziehungen und Verpflichtungen, ohne ihre Männer, Kinder oder ihren Beruf. Ihre Bilder sind ein Loblied auf die Freundschaft von Frauen, die Raum lässt für Vertrauen und Vertrautheit, Zuwendung und Kommunikation, für ein entspanntes Miteinander, Humor und gute Laune.

Unverfälscht ehrlich und unverkrampft stellt sie die Frauen dar, stellt sie aber niemals bloß. Diese natürliche Sinnlichkeit wird auf den begleitenden kleinen Textbannern noch einmal deutlich gemacht. Das überwiegend weibliche Publikum zeigte sich von diesen Bildern sehr begeistert. Viele konnten sich in den dargestellten Frauentypen und Situationen wieder erkennen. Aus Rathaus wird Wohlfühloase Fröhliche Frauengestalten verwandeln die Attendorner Rathausgalerie in eine Wohlfühloase. Bunt gekleidet widmen sich die Weibsbilder dem „Dolce far niente“. Überall herrscht buntes Treiben ohne jede Hektik. Sie plaudern, beobachten neben einander sitzend mit einem Glas in der Hand oder übers Geländer gelehnt. Einige sind sogar von der Vernissage dageblieben, während andere den Sonnenuntergang genießen oder in kleinen Grüppchen spazieren gehen.

Frauen am Meer kehren uns den Rücken zu und waten durchs Wasser, sie sitzen leicht- oder unbekleidet in der Sonne oder laufen am Strand entlang. Herrlich entspannt lassen sie uns teilnehmen und erzeugen eine Atmosphäre von Leichtigkeit und Urlaub. Blick auf Persönlichkeit Wer würde nicht mit ihnen tauschen wollen? Aber geht das überhaupt noch ohne Smartphone und Co.? Anne L. Strunk führt mit ihren Sehnsuchtsbildern vor Augen, was verloren zu gehen droht. Sie lenkt den Blick auch auf einen selbst, erinnert an den Wert direkter Kontakte mit leibhaftigen Menschen, an die Schönheit der Natur, die in traumschönen Hortensienbildern zum Ausdruck kommt und an den Humor, der das Leben leichter macht. Nicht umsonst haben auch die tierischen Weibsbilder in der Gestalt von Kuh und Hühnern in dieser Ausstellung ihren Platz.

Die Ausstellung ist noch geöffnet bis Sonntag, 28. Mai, werktags zu den Öffnungszeiten des Rathauses, am Feiertag, Samstag und Sonntag von 11.30 bis 16.30 Uhr.
(LP)

Bildergalerie: Ausstellung von Anne L. Strunk im Rathaus