Nachrichten Kultur
Attendorn, 28.07.2021

Sechs Veranstaltungen in drei Tagen

Attendorner Kinder- und Gauklerfest steigt im August

Nach einem Jahr Corona-Pause findet das Attendorner Kinder-und Gauklerfest wieder statt.
Nach einem Jahr Corona-Pause findet das Attendorner Kinder-und Gauklerfest wieder statt.
Sofia Isphording
Attendorn. 2020 mussten Fans des Attendorner Gauklerfestes auf ihr geliebtes Festival verzichten. Das wird dieses Jahr nicht passieren. Von Freitag, 20. August, bis Sonntag, 22. August, findet das Gauklerfest statt, wenn auch im kleineren Rahmen. Drei Tage können sich Jung und Alt auf dem Attendorner Kinovorplatz die Auftritte zahlreicher Künstler und Musiker anschauen.

Der erste Vorsitzender des Attendorner Kulturbüros, Olaf Geschwinde, isterleichtert, dass das Kinder- und Gauklerfest wieder stattfinden kann: „Endlich geht es weiter. Wir freuen uns, dass wir wieder etwas im kleinen Rahmen machen dürfen“. Damit sende man auch ein wichtiges Zeichen in Richtung Zuschauer und Künstler, die 2020 auf das Event hatten verzichten müssen bzw. nicht auftreten konnten.

Leo Bassi sorgt für Furore

Am Freitag, 20. August, findet die Eröffnung statt. Von 20 bis 24 Uhr tritt der US-amerikanische Clown Leo Bassi, der bereits 2014 in Attendorn zu Gast war, zusammen mit der Hamburger Band „onemillionsteps“ auf. Leo Bassi wird zur gleichen Zeit auch am Samstag auftreten, dann mit der Band „Fil der Protagonist“.

Weiter geht es am Samstag mit einer Aktion des Jugendzentrums, dem sogenannten „Kidscorner“. Dieser findet am Samstag als auch am Sonntag von 11 bis 14 Uhr statt. Statt dem bekanntem „Kinderviertel“ ist alternativ eine „Kindergasse“ geplant, wo die Kinder kreative Spiele ausprobieren können. Die Teilnahme am “Kidscorner" ist kostenlos.


Jeweils am Samstag und Sonntag in der Zeit von 15 bis 18 Uhr werden die Künstler Bobadöpp, Pikkus, Herr Konrad, El Goma sowie Opus Furore auftreten. Die Sonntagsveranstaltung ist dann auch gleichzeitig der Abschluss des Kinder-und Gauklerfestes.

Das Programm im Überblick.
Teilnahme nur mit 3G-Regel möglich

Alle Veranstaltungen finden nach den aktuellen Verordnungen für Kulturveranstaltungen mit Hygiene- und Sicherheitskonzept statt. Dies bedeutet, dass man für eine Teilnahme die 3G-Regel erfüllen muss. Die Tickets werden in einem personalisierten Vorverkauf angeboten, der bereits gestartet ist.

Die Besucheranzahl pro Veranstaltung ist auf 200 begrenzt, so Geschwinde. Einlass ist eine Stunde vor Beginn der Veranstaltung. Einer spontanen Teilnahme steht übrigens auch nichts im Weg. Vor Ort wird eine Abendkasse eingerichtet. Dort kann man auch ein Ticket kaufen. Wer nicht geimpft oder genesen ist, kann sich dann vor Ort vom DRK testen lassen.


Olaf Geschwinde ist sich sicher, dass das Attendorner Kinder- und Gauklerfest ein voller Erfolg wird. Die Tatsache, dass das Festival erstmalig nicht in der Attendorner Altstadt stattfindet, sieht Geschwinde nicht als Nachteil. Der Attendorner Kultursommer habe sich auf dem Kinovorplatz schon bewährt. Das Gelände sei weitläufig und biete in der näheren Umgebung gute Parkmöglichkeiten.

Ein Artikel von Adam Fox

Ausbildung in Attendorn und Umgebung


Lisann Solbach - Auszubildende
Lisann Solbach
Auszubildende
Kurzes Resümee Muggelkirmes: Wir waren dabei!

Letzten Sonntag, am 19. September 2021, hat die Muggelkirmes in Olpe stattgefunden.🎡 Wir als Sparkasse waren natürlich auch vertreten - und das erstmals mit unserer neuen großen Fußball-Dart Scheibe. ⚽ 🎯&n...

#weiterlesen
Janik Schulte - Auszubildender Industriekaufmann
Janik Schulte
Auszubildender Industriekaufmann
Auslandspraktikum in Irland 2021 – in weniger als einem Monat startet das Abenteuer

Wie schon im letzten Jahr bietet GEDIA🏭 allen Azubis zum/zur Industriekaufmann/frau des zweiten Lehrjahrs die Möglichkeit an einem Auslandspraktikum trotz Corona teilzunehmen. Wir zwei (Sophie und ich)🙎🙎‍♂️ sind dieses Jahr die ...

#weiterlesen
Philine Weber - Auszubildende Industriekauffrau
Philine Weber
Auszubildende Industriekauffrau
Neuer Azubi bei der REMONDIS Olpe GmbH

Hey,

mein Name ist Eric, ich bin 21 Jahre alt und seit kurzem Auszubildender Industriekaufmann bei der REMONDIS Olpe GmbH.

Nach meinem Abitur habe ich mich nach einem Beruf mit viel Abwechslung und einem umfangreichen Aufgabenfeld umges...

#weiterlesen

Bildergalerie: Attendorner Kinder- und Gauklerfest steigt im August