Nachrichten Kultur
Attendorn, 03. Mai 2017

Besuch unter dem Motto „Wasser verbindet“

Attendorn beim Internationalen Hansetag in Kampen

Die Stadt Attendorn besucht im Juni den Internationalen Hansetag in Kampen.
Die Stadt Attendorn besucht im Juni den Internationalen Hansetag in Kampen.
Foto: © Hanzesteden Marketing
Attendorn. Die Hansestadt Attendorn präsentiert sich vom 15. bis zum 18. Juni auf dem Internationalen Hansetag im niederländischen Kampen. „Wasser verbindet“ – so lautet das Motto des Internationalen Hansestags in Kampen am Rande des Ijsselmeers.

Im Kamper Stadtpark, in der historsichen Altstadt, am Ijsselkai und in der gesamten Stadt findet von Donnerstag, 15., bis Sonntag, 18. Juni, ein kulturelles und farbenfrohes Spektakel statt. Überall finden die Gäste kleine Konzertbühnen, Straßentheater und Paraden, die die Hansetage mit Leben füllen werden.

Hansetage sind die Zusammenkünfte der europäischen Hansestädte. Jedes Jahr organisiert eine der Hansestädte einen Empfang, zu dem alle anderen Hansestädte zur Begegnung und zum Erfahrungsaustausch eingeladen sind. Inzwischen umfasst dieser internationale Hansebund ein Netzwerk von 183 Hansestädten aus 16 Ländern. Stadtmarketing mit Infostand vertreten Die Hansestadt Attendorn wird mit einer Delegation aus Politik und Verwaltung am Internationalen Hansetag teilnehmen. Auf dem Programm stehen neben der Teilnahme an Workshops auch repräsentative Termine.

Zudem wird sich das Stadtmarketing-Team aus Attendorn mit einem Infostand auf dem Hansemarkt präsentieren, der vom 16. bis zum 18. Juni im Zentrum von Kampen stattfinden wird.

Mehr Informationen zum Internationalen Hansetag in Kampen finden Interessierte auf der Homepage unter:
(LP)

Bildergalerie: Attendorn beim Internationalen Hansetag in Kampen