Nachrichten Karneval
Wenden, 31. Januar 2017

Altweiber-Sitzung mit Schlagerstar Markus Becker

Sessionsfinale des Karnevalsvereins Schönau-Altenwenden an drei Tagen

Knallbunt und jeck soll es auch in diesem Jahr beim Straßenkarneval des KV Schönau-Altenwenden zugehen.
Knallbunt und jeck soll es auch in diesem Jahr beim Straßenkarneval des KV Schönau-Altenwenden zugehen.
Foto: Nils Dinkel
Schönau. Auch der Karnevalsverein Schönau-Altenwenden geht strammen Schrittes auf die finale Phase der laufenden Session zu: Neben der Altweiber- und Prunksitzung im Festzelt an der Wagenbauhalle feiern die Karnevalisten aus dem Wendschen im Februar auch wieder einen Rosenmontagsumzug.

Am Donnerstag, 23. Februar, startet um 19.11 Uhr die 51. Altweibersitzung. Neben der Prinzengarde Neu-Listernohl, dem Männerballett Ihnetal, den Roten Funken, den Blauen Funken, den Tanzsternen, dem Männerballett und den Blauen Jungs von Schönau-Altenwenden betreten „Wolpertinger“ und auch Schlagersänger Markus Becker („Das rote Pferd“) die Bühne. Außerdem findet eine Party mit „dem Original“ DJ Markus Koch statt.

Nur zwei Tage später, am Samstag, 25. Februar, richtet der KV Schönau-Altenwenden seine große Prunksitzung aus. Zum Programm, das um 19.10 Uhr beginnt, zählen neben der Kölschen Coverband „6 Richije“ auch Comedian und Bauchredner Mario Reimer, die Grünen Funken der BG Olpe und die Tänzer aus den eigenen Reihen der Narren aus Schönau und Altenwenden. Die Band „Sound Transfer“ begleitet das Programm musikalisch. Umzug am Rosenmontag mit LivemusikSo ganz pünktlich soll in diesem Jahr dann auch wieder der Rosenmontagszug stattfinden. Zahlreiche Wagen und Laufgruppen ziehen am 27. Februar ab 11.11 Uhr durch die Straßen. Kölsche Töne und aktuelle Songs gibt es in diesem Jahr auch beim Umzug wieder zu hören - und zwar erstmals nach 19 Jahren wieder live: „Sound Transfer“ tritt auch beim Straßenkarneval auf. Mit von der Partie ist außerdem DJ Markus Koch. 
Mottowagen und Laufgruppen ziehen am Rosenmontag durch die Straßen.
Auch nach dem offiziellen Ende der Session gibt es noch einen karnevalistischen Tagesordnungspunkt: Am 18. März, inmitten der Fastenzeit, findet am Schulzentrum Wenden der 5. „Tag des Tanzes“ statt, den ebenfalls der KV Schönau-Altenwenden organisiert. Ab 10 Uhr stellen sich dort die Garde- und Tanzgruppen vor.
(LP)

Bildergalerie: Sessionsfinale des Karnevalsvereins Schönau-Altenwenden an drei Tagen