Nachrichten Karneval
Wenden, 03. März 2019

Gute Laune und närrisches Denken

Schönauer Jecken feiern Große Prunksitzung

Die Närrinnen und Narren erwartete ein beeindruckendes Programm.
Die Närrinnen und Narren erwartete ein beeindruckendes Programm.
Foto: Lukas Schrage
Schönau/Altenwenden. Am Samstag, 2. März, luden die Karnevalisten der beiden Ortschaften wieder zur Prunksitzung im Festzelt der Wagenbauerhalle. Mit im Gepäck hatten sie Musik, Tradition und ganz viel Unterhaltung.
Den ganzen Tag schon war es diesig gewesen, doch zumindest im Karnevalszelt klarte abends die Stimmung wieder auf: Ab 17.00 Uhr öffnete der Karnevalsverein die Türen des Festzeltes für die ersten Feierfreudigen, ab 19.15 Uhr startete der Abend in ein buntes Programm. Gekommen waren Gäste aus der ganzen Gemeinde, darunter Bürgermeister Bernd Clemens, Pfarrer Michael Kleineidam sowie Unterstützer und Ehrengäste des Karnevalsvereins Schönau-Altenwenden.

Hier waren zuerst die „Konfettis“ mit wehenden Röcken und einer Vorstellung, auf die Elvis Presley stolz gewesen wäre, zu sehen. Ebenso ernteten die Schönauer Tanzsterne, das Männerballett und die Coronette Dancers tosenden Beifall. Gegen 22.00 Uhr sorgten die 53 Tänzerinnen und Tänzer der Blauen Funken für eine stehende Halle und Zugabe-Rufe. Sogar die Grünen Funken aus Olpe gaben sich zur späten Stunde noch als Gäste die Ehre auf der Showbühne. Insgesamt traten gut 300 Tänzerinnen und Tänzer an diesem besonderen Abend auf. Eine ganz besondere Ehrung Das Finale des Programms wurde gegen 23.00 Uhr erreicht, auch wenn viele Feiernde bis tief in die Nacht im Festzelt verweilten. Für die Musik war die Band „Soundtransfer“ zuständig, die den ganzen Abend über tolle Stimmung im Zelt verbreitete. Auch „La Mäng“ aus der Karnevalshauptstadt sorgte für echte kölsche Feierlaune zum Mitklatschen und -schunkeln.

Der Vereinskultur wurde an diesem Abend ebenfalls Genüge getan: Bruno Wirtz wurde für seine langjährigen Verdienste im Karnevalsverein Schönau-Altenwenden ausgezeichnet. Eine ganz besondere Ehrung nahm Karnevalspräsident Michael Koch an den betagtesten Karnevalsbegeisterten der Ortschaften an einem Ehrentisch direkt an der Bühne vor, die er ebenfalls mit dem Sessionsorden bedachte. Ein stolzer Sitzungspräsident In voller Pracht zu sehen war auch die neue Standarte des Karnevalsvereins, die Standartenträger Hubert Menne zum Stolz der Schönau-Altenwendener Jecken zur Schau trug. Sitzungspräsident Michael Koch zeigte sich stolz angesichts so viel guter Laune und närrischen Geistes: „Karnevalisten können mit jedem Jecken feiern“, lobte er und ergänzte: „Man kommt als Fremder und geht als Freund.“ Das gelte auch für den Schönauer Karneval: Die vielen helfenden Hände seien es, die ein Feiern in diesem Rahmen erst möglich machten.

Den Abschluss der Karnevalssession stellt der Rosenmontagszug dar, bei dem sich der Vorstand des Karnevalsvereins zahlreiche Zuschauer erhofft.
Ein Artikel von Lukas Schrage

Ausbildung in Wenden und Umgebung


Natascha Bosch - Auszubildende Industriekauffrau
Natascha Bosch
Auszubildende Industriekauffrau
Frostige Grüße aus Wiehl

Hallo ihr Lieben,

 

heute waren wir mit einigen unserer Azubis und zwei unserer Ausbilder der #REMONDIS Olpe GmbH in Wiehl zum Schlittschuh laufen.⛸

Manche von uns hatten anfangs noch Schwierigkeiten, das änderte sich...

#weiterlesen
Oliver Placke
Auszubildender
Jetzt auf Youtube

Hallo zusammen,

wir die #HufnagelAzubis Sara und Oliver sind zurzeit im AWZ, dem Ausbildungs- und Weiterbildungszentrum für Verkehr und Logistik, in Olpe.

Im AWZ lernen wir viel über das Leben als Berufskraftfahrer. Wer denkt,...

#weiterlesen
Tessa Trapp - Personalsachbearbeiterin
Tessa Trapp
Personalsachbearbeiterin
Ausbildung im Verbund

Wir nutzen seit mehr als 10 Jahren das Angebot des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW und bilden unsere Zerspanungs- und Industriemechaniker im Verbund aus. Hierfür erhalten wir eine finanzielle Unterstützu...

#weiterlesen

Bildergalerie: Schönauer Jecken feiern Große Prunksitzung