Nachrichten Karneval
Wenden, 22. Februar 2019

Altweiber und Prunksitzung

Karneval in Schönau: Die jecken Tage beginnen

Vorstand und Tollitäten des Karnevalsvereins Schönau-Altenwenden freuen sich auf die tollen Tage mit Altweiber, Prunksitzung und Rosenmontags-Umzug.
Vorstand und Tollitäten des Karnevalsvereins Schönau-Altenwenden freuen sich auf die tollen Tage mit Altweiber, Prunksitzung und Rosenmontags-Umzug.
Foto: Lukas Schrage
Schönau. Zum Auftakt der Karnevalssession 2019 stehen die Schönau-Altenwendener Jecken zu Altweiber in den Startlöchern, dieses Jahr unter dem Motto „Uns kriegt keiner klein, Narrenfreiheit, das muss sein!“ Am Donnerstagabend, 28. Februar, laden die Karnevalisten zur alljährlichen Altweiberparty und „Im Namen der Narretei“ ins Festzelt der Schönauer Wagenbauerhalle ein.

Am Donnerstagabend, 28. Februar, laden die Karnevalisten zur alljährlichen Altweiberparty und „Im Namen der Narretei“ ins Festzelt der Schönauer Wagenbauerhalle ein.

Diese verspricht, so betonten die Vertreter des Karnevalsvereins während einer Pressekonferenz am Donnerstag, 21. Februar, ein voller Erfolg zu werden. Dank der Vergrößerung von Zelt und Zeltplatz auf gut 40 Meter ist auch trotz 500 reservierter Sitze noch reichlich Plätze für weitere Gäste vorhanden. Ab 17 Uhr wird eingelassen, ab 19.11 Uhr startet der Abend in ein vielversprechendes Programm. Einmarsch Nach dem Einmarsch des Präsidenten mit den Elferratsfrauen sowie dem Prinzenpaar werden nacheinander die lokalen Tanzsterne, die Prinzengarde Neu-Listernohl, das Schönauer Männerbalett, die „Wolpertinger“ aus Morsbach und die Grünen Funken aus Olpe zu sehen sein.  

Auch DJ Markus erweist dem Schönauer Karneval in diesem Jahr wieder die Ehre. Besonders stolz sind die Vorsitzenden des Karnevalsvereins darauf, die „Landeier“ (bekannt aus dem ARD) gewonnen zu haben. Die Unterhaltungskanonen aus dem Münsterland sind Garanten für tanzende und singende Gäste und versprechen eine beeindruckende Bühnenshow. Finale Vor dem Finale des Abends gegen 23 Uhr sind natürlich auch wieder die Roten Funken, die Blauen Funken und die Blauen Jungs zu sehen. „Etwas verschlankt ist das Programm schon“, gibt Rüdiger Lazar, 1. Vorsitzender, zu, „so können wir nach dem Programm noch zu angemessener Zeit ans Feiern gehen.“ Große Prunksitzung Die jährliche Prunksitzung am Samstag, 2. März, verspricht dagegen allen feierlichen Ernst, den man auf dem Schönauer Karneval erwarten darf. Hier erwartet der Karnevalsverein neben den beliebten lokalen Garden auch LA MÄNG aus der Karnevalshauptstadt. Auch die „Coronette Dancers Siegen“, die bereits internationale Erfolge feierten, sind zur Schönauer Prunksitzung zu sehen. Die Band „Sound Transfer“ sorgt abschließend wieder für Stimmung.

Die Prunksitzung verspricht, eine Veranstaltung voller Überraschungen zu werden. Gegen 20 Uhr nimmt der Karnevalsverein besondere Ehrungen vor. An wem, bleibt bis zu dem Abend ein Geheimnis. Große Überraschung Und auch eine zusätzliche, große Überraschung erwartet die Gäste der Schönauer Prunksitzung.

Ebenfalls zugegen sein werden Ehrengäste, Unterstützer des Vereins und Pfarrer Michael Kleineidam. Das Finale des Abends wird gegen 0 Uhr erwartet. Viel Arbeit Dass die Vorbereitungen für eine solche Veranstaltung selbstverständlich sehr viel länger dauern, als ein Außenstehender ahnen mag, verriet der Vorstand des Karnevalsvereins Schönau-Altenwenden während der Pressekonferenz. Gut zwei Jahre im Voraus werden Bands gebucht und mögliche Newcomer gesichtet, damit alles reibungslos funktioniert – zumindest von außen betrachtet. So hat man manchmal eben besonders viel Glück, wenn sich jemand erst im Laufe der zwei Jahre zum Star entwickelt, frisch gebucht für den Schönauer Karneval. Konstante Bierpreise Der Eintritt zu beiden Veranstaltungen kostet jeweils 15 Euro. „Die Bierpreise sind dagegen trotz landesweit gestiegener Kosten auf dem alten Niveau“, fügt Lazar augenzwinkernd hinzu.

Karten sind sowohl per Reservierung als auch an der Abendkasse erhältlich. Der Karnevalsverein Schönau-Altenwenden weist darauf hin, dass reservierte Plätze bis 18.30 Uhr eingenommen werden müssen, da sie sonst verfallen.
Ein Artikel von Lukas Schrage

Ausbildung in Wenden und Umgebung


Tessa Trapp - Auszubildende Industriekauffrau
Tessa Trapp
Auszubildende Industriekauffrau
Back to school!

Nächste Woche, am 28.08.2019 sind die Sommerferien in NRW vorbei und es beginnt für viele ein neues Schuljahr oder ein ganz neuer Lebensabschnitt. Auch die BERGHOFF Azubis besuchen wieder den Berufsschulunterricht und lernen theoretische Fe...

#weiterlesen
Johannes Lütticke - Dualer Student Maschinenbau
Johannes Lütticke
Dualer Student Maschinenbau
Ende der Ausbildung und Einstieg in das duale Studium

Hallo zusammen!

Nach drei Jahren habe ich meine Ausbildung zum Verfahrensmechaniker im Juli dieses Jahres erfolgreich bei der Firma Kemper beendet. In dieser Zeit habe ich Einblicke in fast alle Abteilungen des Walzwerks erhalten und bin dabei...

#weiterlesen
Patricia Szewczyk - Personalreferentin
Patricia Szewczyk
Personalreferentin
We´re family!

Im Nu sind 3 tolle und ereignisreiche Tage vergangen und mit Stolz können wir jetzt behaupten, unser Einstiegs-Workshop war ein voller Erfolg! 

In der Akademie Biggesee haben unsere "Frischlinge" zusammen tolle Erfahrungen ...

#weiterlesen

Bildergalerie: Karneval in Schönau: Die jecken Tage beginnen