Nachrichten Karneval
Olpe, 04. März 2017

Frauenberatungsstelle und Tierheim freuen sich über Zuwendung

Traditionelle Spenden anlässlich „Altweiber“-Donnerstag übergeben

Die traditionelle Spende, die per Vorschlag und per Voting von den Sparkassen-Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern anlässlich des „Altweiber“-Donnerstags vergeben wird, erhielten in diesem Jahr die Beratungsstelle „Mirjam“ unter der Trägerschaft des Vereins Frauenwürde NRW e. V. sowie der Tierschutzverein Olpe e. V. Die „Karnevalsfrauen“ Gudrun Arens, Christin Lütticke, Madeline Grebe, Monika Schulte-Brinker und Anke Schulzki (hinten, v. l. n. r.) überreichten die symbolischen Geldscheine an die 1. Vorsitzende des Tierschutzvereins Olpe Elke Stellbrink sowie Gilla Eickelkamp und Sabine Piesticker, beide Beraterinnen der Schwangerenberatungsstelle Mirjam (vorne, v. l. n. r.).
Die traditionelle Spende, die per Vorschlag und per Voting von den Sparkassen-Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern anlässlich des „Altweiber“-Donnerstags vergeben wird, erhielten in diesem Jahr die Beratungsstelle „Mirjam“ unter der Trägerschaft des Vereins Frauenwürde NRW e. V. sowie der Tierschutzverein Olpe e. V. Die „Karnevalsfrauen“ Gudrun Arens, Christin Lütticke, Madeline Grebe, Monika Schulte-Brinker und Anke Schulzki (hinten, v. l. n. r.) überreichten die symbolischen Geldscheine an die 1. Vorsitzende des Tierschutzvereins Olpe Elke Stellbrink sowie Gilla Eickelkamp und Sabine Piesticker, beide Beraterinnen der Schwangerenberatungsstelle Mirjam (vorne, v. l. n. r.).
Foto: Sparkasse Olpe-Drolshagen-Wenden
Olpe. Um die Tradition der „Altweiber“-Spenden der jecken Sparkassenfrauen fortzuführen, wurden nun auch in diesem Jahr zwei gemeinnützige Institutionen aus Olpe mit einer Spende bedacht. In diesem Jahr können sich die Beratungsstelle für Schwangere „Mirjam“ und das Tierheim Olpe über eine Summe von jeweils 750 Euro aus dem Spendentopf der durchgeführten Sparlotterie freuen.

Gerne übergaben die „Karnevalsfrauen“ der Sparkasse die symbolischen Geldscheine kürzlich an Gilla Eickelkamp und Sabine Pielsticker, Beraterinnen der Frauenberatungsstelle „Mirjam“ sowie an Elke Stellbrink, 1. Vorsitzende des Tierschutzvereins Olpe. Beide Einrichtungen können die Finanzspritze bestens gebrauchen.

Die Beratungsstelle „Mirjam“ unter der Trägerschaft des Vereins Frauenwürde NRW e. V. ist eine staatlich anerkannte Beratungsstelle für Schwangere. Diese bietet eine gesetzliche Konfliktberatung an, die Frauen und ihre Partner auch im Schwangerschaftskonflikt annimmt und mit ihnen gemeinsam nach einer tragfähigen Entscheidung sucht. Beratungskonzept des Vereins Das Beratungskonzept, das auf einem christlichen Menschenbild beruht, sieht eine Begleitung der Betroffenen nach der Entscheidung, auch nach einem eventuellen Abbruch, vor. Der Verein arbeitet an der Entwicklung und Durchsetzung von Verbesserungen für Frauen, Kinder und Familien. Das Geld wird für den laufenden Betrieb verwendet. Die Beratungsstelle muss in jedem Jahr ca. 15.000 Euro aufbringen, wovon ein großer Teil über Spenden finanziert wird.

Daher sind weitere Spenden jederzeit willkommen, die gerne auf IBAN DE29 4625 0049 0018 7152 27 bei der Sparkasse Olpe-Drolshagen-Wenden eingezahlt werden können. Auch der Tierschutzverein freut sich über die Spende Auch der Tierschutzverein Olpe e. V. als Betreiber des Tierheims, vertreten durch Elke Stellbrink, ist sehr dankbar für die Unterstützung. Hier finden nicht nur Hunde und Katzen ein Übergangszuhause, sondern auch eine Vielzahl von Kleintieren wie z. B. Hasen, Kaninchen oder Meerschweinchen.

Die Einnahmequellen wie Mitgliedsbeiträge und Gebühren bei der Annahme und Abgabe eines Tieres reichen bei Weitem nicht aus, um die anfallenden Kosten zu decken. Aktuell wird die Katzenisolierstation mit neuen Quarantäneschränken aus Edelstahl und Kunststoff ausgestattet, wofür das Geld der Sparkasse verwendet werden soll. Der Verein ist dringend auch auf andere Spenden angewiesen, um seine gesellschaftliche Aufgabe zu erfüllen. Die IBAN lautet DE96 4625 0049 0000 0045 64.

Beide Vereine freuen sich über weitere Spenden und bedankten sich bei der Sparkasse Olpe-Drolshagen-Wenden für die gelungene Idee.
(LP)

Bildergalerie: Traditionelle Spenden anlässlich „Altweiber“-Donnerstag übergeben