Nachrichten Karneval
Olpe, 05. Februar 2018

Karnevalsumzug in Eichhagen mit 380 Teilnehmern

Karnevalsumzug in Eichhagen mit 380 Jecken
Foto: privat
Eichhagen. Der diesjährige Karnevalsumzug der Eichhagener Karnevalsgesellschaft steht unter dem Motto "Fabelwesen aus dem Zauberwald machen an der Bigge halt“. Die Zuschauer dürfen sich auf 23 Gruppen mit insgesamt 380 Teilnehmern freuen, die am Sonntag, 11. Februar, durch die Straßen ziehen.

Im Jahr 1995 fand in Eichhagen zum ersten Mal der seither einzige Karnevalszug im Stadtgebiet Olpe statt. Seitdem bemühen sich die Eichhagener Karnevalisten immer pünktlich zur 5. Jahreszeit aufs Neue, einen Karnevalszug der ganz besonderen Art auf die Beine zu stellen. Es werden kreative Mottowagen gebaut, alte und traditionelle Gefährte des Vereins auf Vordermann gebracht und natürlich riesige Mengen Kamelle und viele andere kleine Überraschungen für den Umzug bereitgestellt.

Denn vor allem die kleinen Besucher sollen in Eichhagen am Großsonntag auf ihre Kosten kommen. So haben sich die Eichhagener Närrinnen und Narren seit Vereinsgründung im Jahre 2005 auf die Fahne geschrieben, insbesondere Familien, sozialen Einrichtungen und Kindern die Teilnahme am Straßenkarneval zu ermöglichen. Auch die Senioren freuen sich auf den StraßenkarnevalAber auch die Senioren dürfen in Eichhagen nicht zu kurz kommen, so freut sich die EKG seit mehreren Jahren über die Teilnahme des Seniorenhauses Gerberweg der Caritas, die wieder mit einer Gruppe Jecken am das närrische Treiben vom Straßenrand aus teilnehmen und mit Berlinern, Brötchen und Getränken versorgt werden. 

Zudem nahmen in den vergangenen Jahren Kindergärten, Schulen und Sportvereine teil. Dieses Jahr freut sich die EKG zum Beispiel über die erstmalige Teilnahme des Martinus Kindergartens aus Olpe. "Kamelle-Kanone" wird erwartetDie Eichhagener Karnevalsgesellschaft nimmt wie jedes Jahr mit ihrem mit Spannung erwarteten Mottowagen, der "Kamelle-Kanone" mit Kommandant Roman Michel sowie dem traditionellen "Spritzen-Wagen" der Eichhagener Dorfjugend mit Kommandant Robin Heuel teil. Neben den drei vereinseigenen Gruppen werden der Bürgerverein des Dorfes sowie eine Gruppe des Oberdorfes den närrischen Lindwurm mitgestalten.

Auch die Sportfreunde Biggetal sind erneut mit einem Motivwagen dabei. Zudem nimmt die Bürgergesellschaft als festes Mitglied des Zuges mit einer Fußgruppe und ihrer Garde, den Grünen Funken, am Zug teil. Die BGO 1898 und die Eichhagener Karnevalsgesellschaft verbindet mittlerweile seit Jahren eine gute Vereinsfreundschaft. Auch die KG Neuenhof nimmt bereits seit einigen Jahren am Zug teil und lässt es sich auch in diesem Jahr nicht nehmen, mit einer Abordnung in Eichhagen Straßenkarneval zu feiern. 
Erstmalig nimmt zudem die Kolpinggesellschaft mit ihrer Kinderprinzessin teil. Die Dorfbewohner aus Schreibershof unterstützen den Eichhagener Karnevalszug dieses Jahr mit einer besonders starken Teilnahme: Neben den Lister Sisters, die schon seit einiger Zeit fester Bestandteil des Zuges sind, unterstützen in diesem Jahr auch die Schreibershofer Garde sowie das Männerballet.

Erstmalig nimmt zudem die Garde aus Oedingen teil sowie die Valberter Husaren und Funkenmariechen. Als weitere Garden nehmen erneut die Sputnix aus Attendorn und die Showtanzgarde aus Wegeringhausen teil und unterhalten die Besucher mit ihren tänzerischen Einlagen. Karnevalsparty im AnschlussAm Großsonntag, 11. Februar, startet der Zug traditionell um 11.11 Uhr im Unterdorf am Ortseingang. Von dort zieht sich der närrische Lindwurm über die Eichhagener Straße hinauf bis zum Gärk. Weiter geht es über die Dumicker Straße zurück und dann erneut über die Eichhagener Straße hinauf bis zur Dorfmitte.

Nach dem Zug lädt die EKG wie jedes Jahr zur Karnevalsparty in die Aula das Jugenddorfes. Hier dürfen sich die Gäste unter anderem über einen Auftritt der Frenkhauser Tanzmäuse, der Grünen Funken und der Biggejungs freuen.
(LP)

Bildergalerie: Karnevalsumzug in Eichhagen mit 380 Teilnehmern