Nachrichten Karneval
Olpe, 09. Februar 2017

Tanzgarden, Show-Akts und Büttenredner im Programm

Großer Sitzungball der Kolpingsfamilie Olpe

Großer Sitzungball der Kolpingsfamilie Olpe
Foto: privat
Olpe. Der Elferrat der Kolpingsfamilie Olpe lädt am Samstag, 18. Februar, zum alljährlichen großen Sitzungsball in „Olpes gute Stube ein.“ Der karnevalistische Lindwurm zieht, angeführt vom Attendorner Fanfarenzug, mit dem Prinzen der Stadt Olpe, Tobias I. (Wacker), samt Garden und Elferrat in die karnevalistisch geschmückte Stadthalle ein. Der Startschuss fällt pünktlich um 19 Uhr.

Bertold Brüser, Präsident des Elferrats der Kolpingsfamilie Olpe, verspricht: „Die Zuschauer können sich auf ein etwa vierstündiges karnevalistisches Programm mit spektakulären Tanzdarbietungen, farbenprächtigen Kostümen, stimmungsvollem Gesang sowie amüsanten Büttenreden freuen.“

Unter Moderation des Sitzungspräsidenten Christian Hunold erlebt das Publikum das Können der lokalen Karnevalsakteure. Der „Wilde Hilde“ verkörpert von Stefan Holdinghausen, klagt über die „schreckliche“ Männerwelt. Thomas Feldmann nimmt die heimische Politik und Olper Klatsch und Tratsch auf die Schippe. Zudem kann sich das Narrenvolk auf das Urgestein des Olper Karnevals, Robert Quast, freuen. Präsident Bertold Brüser alias „Joe Pieper“ begeistert das Publikum mit Geschichten aus seinem bewegenden Leben. Tänzerische Darbietungen Das neu ins Leben gerufene Kreativteam hat einen weiteren „Leckerbissen“ ausgearbeitet, auf den sich das Publikum freuen kann. Auch die tänzerischen Darbietungen kommen beim großen Sitzungsball nicht zu kurz: Kinderfunkenmariechen Maja Glinka präsentiert ihren rhythmischen Solotanz und die Kindergarde „Sternschnuppen“ wirbeln als Piraten über die Bühne. Die Tanzsterne zeigen ebenfalls einen flotten Tanz. Die Olper Prinzengarde präsentiert Ihren Showtanz zum Thema „Holidaychek“ welcher das Fernweh im Herzen der Zuschauer aufblühen lässt.

Wie ein Hurrikan fegt die männliche Tanzgruppe mit dem gleichen Namen über die Bühne und begeistert das Narrenvolk mit Ihrem Showtanz unter dem Motto „Hangover“. Das Prinzenballet Neu-Listernohl, die Grünen Funken der BGO sowie die Prinzengarde Attendorn bringen mit ihren schwungvollen Tanzdarbietungen die Bühnenbretter zum Beben. Karnevalsgesellschaft aus Denklingen zu Gast Bereits zum achten Mal in Folge gastiert die befreundete Karnevalsgesellschaft Rot-Weiß Denklingen mit dem diesjährigem Prinzenpaar und der Burggarde in Olpe. Zudem werden sie wieder mit Ihrem Spielmannszug in die Stadthalle einrücken. Frohsinn verbreiten in längst bewährter Manier die „lustigen Pannenklöpper“, die mit Ihren Liedern zum Mitsingen und Mitschunkeln einladen.Für musikalische Begleitung sowie flotte Tanzmusik nach dem Bühnenprogramm sorgt die Band „Sam-Tanzmusik“

Weitere Informationen zum Thema „Olper Karneval“ gibt es auf der Homepage (siehe Link). Eintrittskarten sind bei allen Elferratsmitgliedern sowie an den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Die Tische können wie in den vergangenen Jahren, am Samstag, 18. Februar, in der Zeit von 10 bis 12 Uhr im Stadthallenfoyer reserviert werden. Dadurch können die Besucher ihre Wunschplätze morgens reservieren und abends entspannt den Ball besuchen.
(LP)

Bildergalerie: Großer Sitzungball der Kolpingsfamilie Olpe