Nachrichten Karneval
Lennestadt, 21. Februar 2017

Karneval mit „Oedingsche Jonges“

Veilchendienstagsumzug in Grevenbrück mit anschließender Party in der Halle

Im vergangenen Jahr trotzten die Narren beim Straßenkarneval in Grevenbrück dem Wetter.
Im vergangenen Jahr trotzten die Narren beim Straßenkarneval in Grevenbrück dem Wetter.
Foto: Ina Hoffmann
Grevenbrück. Zahlreiche Mottowagen, Laufgruppen und Kamelle: Am Veilchendienstag, 28. Februar findet wieder ein großer Umzug durch Grevenbrück statt. Anschließend lädt der Karnevalsclub Grevenbrück (KCG) zur After-Show-Party in die Schützenhalle ein.

Pünktlich um 11.11 Uhr startet der traditionelle Veilchendienstagsumzug. Die Autos auf der Hauptstraße werden durch jecke und bunt kostümierte Karnevalisten und Mottowagen ersetzt. Dabei gibt es eine große Neuerung in diesem Jahr: Die Gruppe, die mit dem besten Motto aufwartet, wird mit einem Geldpreis prämiert. Die Teilnahme am Zug ist kostenlos.

Bei der anschließenden Party in der Schützenhalle treten wie schon in den Vorjahren die „Oedingsche Jonges“ auf und heizen den Gästen in der ausverkauften Karnevalsarena ein. Die sechs Musiker der Party- und Stimmungsband wissen mit Songs von Interpreten wie den Kölner Kultbands „Brings“ und „Höhner“ ebenso zu begeistern wie mit Songs von Klaus Lage und Marius-Müller Westernhagen.
Ein Artikel von Nils Dinkel

Bildergalerie: Veilchendienstagsumzug in Grevenbrück mit anschließender Party in der Halle