Nachrichten Karneval
Lennestadt, 28. Januar 2018

"Auf die Stühle Mädels"

Schützenhalle wird Hexenkessel: Damensitzung in Grevenbrück

Etwa 1000 Besucher feierten bei der Damensitzung in Grevenbrück.
Etwa 1000 Besucher feierten bei der Damensitzung in Grevenbrück.
Fotos: Nils Dinkel
Grevenbrück. Der Karnevalsclub Grevenbrück (KCG) hat am Sonntag, 28. Januar, die diesjährige Damensitzung ausgerichtet. Erneut war der Zuspruch enorm, die Schützenhalle schon im Vorfeld ausverkauft und die Stimmung groß. Programmhöhepunkt war der Auftritt von Lorenz Büffel; nicht erst jetzt wurde die Schützenhalle zum Hexenkessel.

Getreu dem Motto „Auf die Stühle Mädels, es ist Damensitzung“ feierten die bunt kostümierten Frauen bei einem abwechslungsreichen Programm. Mit Lorenz Büffel stand ein Moderator, Sänger und Anheizer auf der Bühne, der was von seinem Fach versteht. Bereits mit seinem Party-Schlager „Johnny Däpp“, den er direkt zu Beginn seiner Show schmetterte, hatte er die geschätzt fast 1000 Mädels auf seiner Seite. Unter anderem sang der Künstler den allseits bekannten Song „die Hände zum Himmel“ und das Lied „Sauerland“ an. Für weiteren Jubel in der von den Frauen eingenommenen Halle sorgte unter anderem das Männerballett Ihnetal, wohl nicht zuletzt wegen ihrer nackten Oberkörper. Ebenfalls mitgefeiert hat das Dreigestirn des KCG Prinz Michael II. (Rex), Bauer Friedhelm I. (Vormweg) und Jungfrau Wioletta I. (Wolfram Wienand), dass mit einem kräftigen „Grelau“ empfangen wurde. Zudem füllten die Prinzen- und Tanzgarde aus Grevenbrück das Programm. Ausklang mit DJ Maribello Alle Damen standen auf den Tischen und Stühlen und waren kaum zu halten vor Begeisterung. Die Mädels wurden von den Moderatorinnen Jasmin Stumpf und Steffi Wegner angeheizt. Nach dem Programmfinale sorgte DJ Maribello für Unterhaltung vom Band. Der KCG konnte mit dem Verlauf der Veranstaltung also erneut zufrieden sein.
Ein Artikel von Nils Dinkel

Bildergalerie: Schützenhalle wird Hexenkessel: Damensitzung in Grevenbrück