Nachrichten Karneval
Lennestadt, 19. Februar 2017

„Die ganze Halle auf nach Malle“

Sauerlandhalle in Altenhundem wird Karnevalshochburg

Funkenmariechen des Offiziersgarde Tobias Hanses wurde durch die Luft geschleudert.
Funkenmariechen des Offiziersgarde Tobias Hanses wurde durch die Luft geschleudert.
Foto: Nils Dinkel
Altenhundem. Boarding, Personenscan und Kofferkontrolle hieß es am Samstagabend, 18. Februar, in Altenhundems "guter Stube": Unter dem Motto „Die ganze Halle auf nach Malle“ wurde bei der diesjährigen „Schunkelnden Sauerlandhalle“ getanzt, gelacht und Party gemacht. Die Lennestädter Zipfelmützen führten als Reiseleitung durch das Programm, das bei den zahlreich erschienen Gästen gut ankam.
Zum Auftakt performten die Zipfelmützen das Lied „Ganz Lennestadt schunkelt“, das die Besucher glatt zum Schunkeln und Mitsingen animierte. Die Runde wurde mit einigen Witzen aufgelockert: „Was steht bei Thomas Wesener neben dem Bett? Ein Schlachttischlämpchen.“ Anschließend schlüpfte der Nachwuchs in die Rollen von Mallorca-Stars. Unter anderem performten sie Playbacks von Anna-Maria Zimmermann, Jürgen Drews und Mickie Krause. Ein weiterer Programmpunkt aus den eigenen Reihen war der Auftritt von Peter Dommes. Dieser hatte unter anderem Sketche nach dem Motto „Bier sind das Volk“ in der Hinterhand. „Man muss nicht rechts genug sein, um die AFD zu wählen“, sagte er. „Man muss nur blöd genug sein.“ Unter dem Motto „Asipirin“ kam er auf Jan Böhmemanns Schmähgedicht gegen den türkischen Präsident Erdogan zu sprechen: „Hoffentlich ist das wirklich von ihm. Nicht, dass das alles getürkt ist“, sagte er. Außerdem hätte im Kindergarten kürzlich Schrottwichteln stattgefunden. „Wir sind jetzt die Eltern von Kevin“, scherzte Dommes. „Sauerland First, and Siegerland Second“Außerdem wurde die TV-Show „Die Höhle der Löwen“ parodiert: Erfinder versuchten, ihre Produkte schmackhaft zu machen. Eine Kandidatin war Donna Trump, die unter dem Motto „Let´s make LA great again“ punkten wollte. Dabei kam heraus, dass Trumps Familie Wurzeln im Siegerland habe. „Deswegen sind die so bescheuert“, urteilte die Jury. Die Vision war unter anderem, den alten Marktplatzbrunnen, die Gaststätte Kaderbach oder EP Cordes wieder aufleben zu lassen. Donna Trump sagte: „Sauerland First, and Siegerland Second“.

Ihre Vision war außerdem: „Damit das Siegerland vom Boom nicht profitieren kann, muss die Mauer aus den Köpfen auf die Straße.“ Und das Siegerland werde bezahlen. Eine wohl nahezu perfekte Trump-Parodie. Mit dem Plan, in die Jugend zu investieren und ein Tanzlokal mitten in LA zu errichten, überspannte sie den Bogen bei der Jury.Offiziersgarde bekommt Standing OvationsThomas Grobbel und Laura Schmies sangen gemeinsam den Song „Fleischeslust“. Dieser handelte von vegetarischem Essen und der Sehnsucht nach Fleischprodukten. „Vegetarisch leben ist so hart“, hieß es unter anderem. Mit seinen lustigen Anekdoten kam nicht nur dieser Song gut bei den Besuchern an. Spätestens als die Offiziersgarde des Schützenvereins Altenhundem die Bühne betrat wurde die Volksbankarena zur Stimmungshochburg: Unter tosendem Applaus empfingen die 550 Jecken die Offiziere. Tobias Hanses wurde von der von Steffi Picker trainierten Truppe durch die Luft gewirbelt. Martin Vollmert sprach Picker anschließend stellvertretend Dank aus. Ansprechende SchwarzlichtshowZum Programm gehörten außerdem ein Ständchen für Viola Sacala, die ihren 12. Geburtstag feierte, sowie eine Schwarzlichtshow am Strand mit Surfer, Taucher und einem weißen Hai. Außerdem traten bei der "Schunkelnden Sauerlandhalle" die Regimentstöchter aus Attendorn, die Prinzengarde sowie Show- und Tanzgarde aus Helden auf. Zudem ging Heinz aus Mainz zu den Klängen von „Ich und mein Heinz“ (Parodie zu „Holz“ der 257ers) auf die Bühne.

Beim großen Finale betraten dann alle Akteure des Abends mit Ein- und Ausmarsch und unter tosendem Jubel noch einmal die Bühne. Moderator war Jan Eberts. Die musikalische Begleitung vor, während und nach dem Programm kam von der Band „Night Delight“.
Ein Artikel von Nils Dinkel

Bildergalerie: Sauerlandhalle in Altenhundem wird Karnevalshochburg