Nachrichten Karneval
Lennestadt, 02. Februar 2018

Motto: „Rut und wieß, statt kunterbunt“

Rosenmontagszug in Saalhausen: 14 Großwagen ziehen durchs Dorf

Am Rosenmontag, 12. Februar, zieht der Zug mit vielen Großwagen durch Saalhausen.
Am Rosenmontag, 12. Februar, zieht der Zug mit vielen Großwagen durch Saalhausen.
Foto: Christine Schmidt
Saalhausen. „Saalau“ heißt es am Rosenmontag, 12. Februar, wieder in Saalhausen, wenn die Wagen und Fußgruppen durch die Straßen ziehen. Der Rosenmontagszug und auch die anderen Karnevalsveranstaltungen der KG Rote Funken stehen dieses Jahr unter dem Motto „Rut und wieß, statt kunterbunt“.

Pünktlich um 15.11 Uhr startet der Umzug an der Wagenbauhalle. Von dort setzt sich der circa zwei Kilometer lange Zug in Bewegung: Darunter zehn Großwagen, an denen 70 Wagenbauer, im Alter von fünf bis 60 Jahren, gearbeitet haben. Das jecke Volk an den Straßen darf sich unter anderem auf Mottowagen mit den Themen „Unterwasserwelt“, „Disneyland“, „Jamaika Koalition“ und „Phil Taylor“ freuen.

Seit dem 2. Januar wurde in der Halle tatkräftig geschuftet, dass auch pünktlich beim großen Rosenmontagszug alle Wagen rollen können. Verbraucht wurden circa 400 Meter Kanthölzer, 800 Meter Dachlatten, 500 Meter Draht, 300 Meter Maschendraht, 35 Kilogramm Nägel, 15 Liter Farbe und unzählige Zeitungen und viel Kleister.
Neben den bunten und kreativen Themenwagen gibt es natürlich auch die vier traditionellen Großwagen der Roten Funken: der Elferratswagen, der Prinzenwagen, der Kinderprinzwagen, auf denen sich die neuen Tollitäten präsentieren. Vorneweg wie immer der Mottowagen, der den Zug anführt.

Aber was wäre der Saalhauser Rosenmontagszug ohne die vielen Fußgruppen, die das bunte Bild auf die Straßen zaubern? Rund 20 Grüppchen haben sich angemeldet, um an dem närrischen Treiben teilzunehmen. Fußgruppen, die noch teilnehmen möchten, können sich dazu noch bei Volker Daus anmelden (Volkerdaus@t-online.de). Für karnevalistische Töne und die richtige Stimmung sorgen drei Musikvereine, die ebenfalls mitlaufen.

Bilder vom Rosenmontags 2017: Kommentiert wird der Umzug vor dem Hotel Voss (bei der Kirche). Für das leibliche Wohl und die musikalische Unterhaltung der närrischen Zuschauer ist bestens gesorgt.

Im Anschluss an den Zug findet die traditionelle Rosenmontagsparty im Kur- und Bürgerhaus statt. Die Bändchen für den Jugendschutz werden an der Wagenbauhalle verteilt.
Info:
  • Sammelpunkt für alle Wagen und Fußgruppen ist um 14 Uhr
  • Ab 14.30 Uhr ist die B236 gesperrt, Ausschilderungen für eine Umleitung sind vorhanden
  • Besucher können unterhalb und oberhalb des Dorfes parken (Tractotechnik, Tüschen, Sägewerk usw.)
  • Auch am Kur-und Bürgerhaus sowie an der Grundschule kann geparkt werden, allerdings wird die Brücke zur Hauptstraße erst wieder um 17.30 Uhr freigegeben
Ein Artikel von Christine Schmidt

Bildergalerie: Rosenmontagszug in Saalhausen: 14 Großwagen ziehen durchs Dorf