Nachrichten Karneval
Lennestadt, 23. Februar 2017

Prinz Tobias II. (Puspas) spricht zu seinem jecken Volk

Oberelsper Narren feiern Karneval

Die Grünen Funken zeigten ihre tänzerischen Leistungen.
Die Grünen Funken zeigten ihre tänzerischen Leistungen.
Foto: privat
Oberelspe. Zur 44. Karnevalssitzung hatte jetzt das Tambourcorps Oberelspe in die bunt geschmückte Schützenhalle eingeladen.

Pünktlich Um 19.11 Uhr marschierten die Präsidenten Frank Scholz und Andreas Schmidt mit den Oberelsper Garden Green Birds und Grüne Funken ein. Im Anschluss ließ Prinz Tobias II. (Puspas) in seiner Prinzenrede die letzten Wochen und Monate Revue passieren.

So erinnerte er noch einmal an die spektakuläre Schredder Aktion des Maibaums 2016, wusste von Nudelholzpraktiken im Hause Müller zu berichten und macht schlussendlich auch keinen Hehl aus seinen politischen Ambitionen. Kölsche Musik bis in die Nacht Im Anschluss standen die Oberelsper Garden mit ihren Tänzen auf der Bühne. Die Oeneelf zeigte noch einmal Erinnerungen an die Euro 2016 in Frankreich und die Zuckerpuppen aus Ostentrop/Schönholthausen schmetterten ihr Holzentrop „Helau“ ins weite Rund.

Neben der Prinzengarde Dünschede und den Abordnungen aus Sporke und Oedingen brachten die Gruppe „Alt aber Olau“ mit ihrer Hitparade die Stimmung zum Kochen.

Bei kölschen Tönen und aktuellen Charts – aufgelegt von DJ Julian Richard – feierten die Oberelsper Narren bis in die Nacht. Auch die „Rückwärts Kehrer“ versuchten mit Hilfe des italienischen Startenors Pavarotti den Oberelsper Gesangverein zu retten. Als Jubelprinz für 25 Jahre wurde Vinzenz Hümmeler geehrt.
(LP)

Bildergalerie: Oberelsper Narren feiern Karneval