Nachrichten Karneval
Lennestadt, 23. Februar 2020

HCC feiert mit vielen Gästen

Musikalisches Dreigestirn in Halberbracht proklamiert

Prinz Steffen I. (Hufnagel), Jungfrau „Wacholdria“ (Fabian Laukant) und Bauer  „Battle“ (Sebastian Gödde) stehen an der Spitze der Halberbrachter Narren.
Prinz Steffen I. (Hufnagel), Jungfrau „Wacholdria“ (Fabian Laukant) und Bauer „Battle“ (Sebastian Gödde) stehen an der Spitze der Halberbrachter Narren.
Foto: privat
Halberbracht. Sie können Musik und Schützenfest: Seit Samstagabend, 22. Februar machen Prinz Steffen I. (Hufnagel), Jungfrau „Wacholdria“ (Fabian Laukant) und Bauer „Battle“ (Sebastian Gödde) auch als neues Dreigestirn in Halberbracht von sich reden.

Die Tollität ist 31 Jahre alt und frischgebackener Papa seines vier Monate alten Sohnes Theo. Im örtlichen Tambourcorps bekleidet der Arbeistvorbereiter das Amt des Vorsitzenden.

Die Prinzenregentschaft ist passend: Vor genau 20 Jahren schwang Steffen Hufnagel das Zepter des Kinderprinzen. Der Schützenverein, in dem er einige Jahr das Amt des Geschäftsführers bekleidete, gehört zu seinen Steckenpferden. Im Jahr 2007 wurde Steffen Hufnagel als Jungschützenkönig gefeiert und sicherte sich sechs Jahre später die Königswürde.

Jungfrau „Wacholdria“ (Fabian Laukant) ist von Beruf Schlosser und Flötist im Tambourcorps Halberbracht. Regentschaftserfahrungen hat der heute 22-Jährige im Jahr 2016 als Jungschützenkönig in Meggen gesammelt. An der Regentschaftserfahrung arbeitete Bauer „Battle“ einige Jahre als heißer Anwärter auf die Jungschützenkönigswürde. Naja, als Bauer im Dreigestirn die Oberhand über die Jecken zu haben, tröstet sicher darüber hinweg. Sebastian Gödde ist 24 Jahre alt und als Elektroniker tätig.

Bevor das neue Dreigestirn inthronisiert wurde, verabschiedeten die Halberbrachter Narren Prinzessin Miriam I. (Druck-Knoche) und ihr „Gefolge“ Bauer Robin Srenk und Jungfrau Dietlinde (Dieter Drees) gebührend, die sich noch am Altweiberdonerstag im Lennestädter Rathaus tummelten. Ein Dank galt auch dem 25-jährigen Jubelprinzen Heinz Fleisch und dem 25-jährigen Jubel-Kinderprinzen Fabian Klein. In der Bütt gab es was auf die Ohren, von Joe Pieper alias Bertold Brüser und Hausmeister Lampe.

Die Halberbrachter feierten mit einem Programm, das fast ausschließlich von Eigengewächsen gestaltet wurde. Auf der Bühne wurden die Tänzer mit Beifall begrüßt und mit Raketen belohnt.
Ein Artikel von Nicole Voss

Ausbildung in Lennestadt und Umgebung


Furkan Yuvaci - Azubi Kaufmann für Marketingkommunikation
Furkan Yuvaci
Azubi Kaufmann für Marketingkommunikation
Mitteilung des Aus- und Weiterbildungszentrums - Wir sind für euch da!

Aus aktuellem Anlass entfallen leider einige Veranstaltungen:😕

 

➡️ 06. – 09.04. / 14. – 17.04.  Schüler-Ferienkurs „TechnikCamp“

➡️ 25.04.           &nbs...

#weiterlesen
Tobias Färber - Auszubildender Industriekaufmann
Tobias Färber
Auszubildender Industriekaufmann
Die Ausbildung im Home Office

Hallo zusammen ✌,

ich habe Anfang letzter Woche meinen Arbeitsplatz zu Hause eingerichtet und gesehen, dass es einigen von euch auch so geht.

Durch die momentan angespannte Situation werden viele Unternehmen zu einem Experiment &...

#weiterlesen
Irem Caliskan - Auszubildende Industriekauffrau
Irem Caliskan
Auszubildende Industriekauffrau
Ausbildung zum #StanzUndUmformmechanikerIn!

Hallo zusammen👋

Salvatore Ditta stellt euch in einem kleinen Film seine Ausbildung zum #StanzUndUmformmechanikerIn dar👍😉

 

...

#weiterlesen

Bildergalerie: Musikalisches Dreigestirn in Halberbracht proklamiert