Nachrichten Karneval
Lennestadt, 11. Februar 2017

Schunkelnde Sauerlandhalle am Samstag, 18. Februar

Mit den Zipfelmützen "Auf nach Malle!"

Freut sich auf die Fahrt nach
Freut sich auf die Fahrt nach "Malle" mit den närrischen Gästen: Heinz aus Mainz.
Foto: privat
Altenhundem. Wenn auf der Bühne grüne Papp-Palmen vor sich hin schaukeln, wenn aus der Volksbankarena Sauerlandhalle der Bierkönig wird und wenn Moderator Jan Eberts urplötzlich so tut, als sei er ein erfahrener Reiseleiter – ja, was ist dann? Natürlich: Dann laden die Zipfelmützen wieder zur „Schunkelnden Sauerlandhalle“ ein. Tag der Abreise: Samstag, 18. Februar. Boarding: 18 Uhr. Start: 19 Uhr.

„Die ganze Halle, auf nach Malle!“ heißt es in diesem Jahr bei den Altenhundemer Urgesteinen in zweiter Generation. Kurzerhand holen sie die balearische Insel ins tiefste Sauerland, inklusive Schinkenstraße, Mega-Park und Party, Party, Party. Doch verglichen mit den Darstellern auf der Altenhundemer Bühne können die Möchtegern-Promis der Insel ihre Koffer packen – denn Stimmung, die ist eindeutig hier.

Dafür sorgen in gewohnter Manier Dommes Pitter, der spitzzüngig menschliche Abgründe erforschen und kommentieren wird, und der absolute Star des mallorquinischen Karnevals im Sauerland, Heinz aus Mainz. Offiziere in Aktion Die beiden machen auf der Bühne gerne Platz für die zahlreichen Gäste des Abends: Die Regimentstöchter Attendorn, die Funkengarde Helden und die Prinzengarde Helden. Nicht zur vergessen die Offiziersgarde des Schützenvereins Altenhundem, eigens gegründet, um den Altenhundemer Karneval zu bereichern. In der „Höhle der Möwen“ treffen skurrile Innovationen auf  ominöse Investoren. Man darf gespannt sein, welche Schnapsidee es zur Produktionsreife bringen wird. Freuen dürfen sich die Gäste natürlich auch wieder auf das Schwarzlichttheater und „Laura und Thomas“. Und wer glaubt, als närrischer Besucher einen gemütlichen Abend auf seinen vier Buchstaben verbringen zu dürfen, der irrt sich gewaltig… Party mit "Night Delight" Das Flugticket kostet zehn Euro, wer erst ab 22 Uhr dazu kommt, zahlt fünf Euro und darf noch kräftig mit der Band „Nigth Delight“ feiern. Tickets gibt es bei den Zipfelmützen, im Internet oder ab Montag, 6. Februar, bei Elektro Köster in Altenhundem.
Ein Artikel von Kerstin Sauer

Bildergalerie: Mit den Zipfelmützen "Auf nach Malle!"