Nachrichten Karneval
Lennestadt, 11. November 2016

Großes Programm für 900 Besucher

KCG Grevenbrück feiert „Jetzt geht´s los“-Party

Ina Colada war Headliner bei der
Ina Colada war Headliner bei der "Jetzt geht´s los"-Party in Grevenbrück.
Foto: Nils Dinkel
Grevenbrück. Ein vielfältiges Programm hatte der KCG (Karnevals-Club Grevenbrück) für die „Jetzt geht’s los“-Party zusammengestellt, welche am Samstag, 12. November, in der Schützenhalle Grevenbrück stattfand. Neben Ina Colada, die die Besucher einheizte, sorgte DJ Philip Torero für Stimmung bei den etwa 900 Gästen. Einen ersten Erfolg verzeichnete die KCG bereits im Vorfeld: Alle Eintrittskarten waren bereits vor Beginn der Party ausverkauft.
Ina Colada sorgte für ausgelassene Stimmung bei den Besuchern. Bei einem Medley von Nena, welches unter anderem die Songs „99 Luftballons“, „Nur geträumt“ oder „Irgendwie, irgendwo, irgendwann“ beinhaltete, feierten die Besucher auf den Tischen. Außerdem standen beispielsweise „Dass wir auf Malle sind“ oder das Lied der Gummibärenbande auf ihrer Setlist. Ina Colada kündigte an, dass sie sich demnächst aufgrund ihrer Schwangerschaft zurückziehen müsse. „Dann werde ich wieder mehr Zeit im Studio verbringen“, sagte sie.

Aus Grevenbrück traten die Tanzzwerge, das Tanzmariechen, die Veischede Garde und das Kinderprinzenpaar auf. Weitere Akteure waren die Franziskus Showgarde Frenkhausen, die Glück Auf Garde Meggen, Die Tanzgarde Bamenohl, die Mädchengarde Saalhausen, die Fachwerkspitzen Kirchveischede, die Golden Girls Ihnetal und die Veischede Garde. Auch die Band „Kölsch Connection“ aus Lennestadt stand während der „Jetzt geht’s los“-Party auf der Bühne.
Ein Artikel von Nils Dinkel

Bildergalerie: KCG Grevenbrück feiert „Jetzt geht´s los“-Party