Nachrichten Karneval
Lennestadt, 25. Januar 2018

Prinz Tobias III. (Reimann) spricht zum Narrenvolk

Karnevalssitzung des Tambourcorps Oberelspe

Prinz Tobias III. (Reimann) feiert mit seinem Elferrat beim Oberelsper Karneval.
Prinz Tobias III. (Reimann) feiert mit seinem Elferrat beim Oberelsper Karneval.
Foto: privat
Oberelspe. Oberelspe feiert am Samstag, 3. Februar, seine traditionelle Karnevalssitzung und öffnet den Vorhang für die Oberelsper Karnevalsjecken. In der festlich dekorierten Schützenhalle hat der Veranstalter – das Tambourcorps Oberelspe – sowie die Bühnenakteure wieder einiges vorbereitet und neu einstudiert.

Die Veranstaltung beginnt um 19.11 Uhr mit dem Einmarsch der Oberelsper Garden „Grüne Funken“ und „Green Birds“ die zusammen mit den Präsidenten Frank Scholtz und Andreas Schmidt in die Halle einziehen.

Der im November neu inthronisierte Prinz Tobias III. (Reimann) wird im Anschluss mit seinem Elferrat die reservierten Plätze auf der Bühne einnehmen. Nach seinem stimmungsvollen Einzug wird er seine närrischen Worte an sein Volk richten und seine Paragraphen bis Aschermittwoch aufstellen. Jubelprinz von 1993 auf der Bühne Neben den Tänzen der heimischen Garden wird die Oeneelf ihren Showtanz präsentieren. Erstmals mit dabei ein „Teller bunte Knete“, die im vergangenen Jahr wie der Sturm „Friedericke“ durch die heimische Karneval-Szene fegte.

Als Jubelprinz für 25 Jahre steht in diesem Jahr Thomas Irmler zur Ehrung auf der Bühne. An das Bild von Thomas I. im Jahr 1993 können sich sicherlich noch viele erinnern. Damals wurde festgestellt, dass auch eine Strumpfhose noch Faltern schlagen kann. Schönstes Kostüm prämiert Sicherlich wird die Küche in der „Alten Schmiede“ am Samstag etwas früher geschlossen sein. Die Schützenhalle ist ab 18 Uhr geöffnet, die schönsten Kostüme werden wie jedes Jahr prämiert. Das Tambourcorps Oberelspe freut sich auf alle Narren - mit einem kräftigen Oberelspe „Olau“.
(LP)

Bildergalerie: Karnevalssitzung des Tambourcorps Oberelspe