Nachrichten Karneval
Lennestadt, 28. Februar 2017

„Der Oenestrand außer Rand und Band“

Karneval in Oedingen mit Schäfer Heinrich

Prinz Tobi I. (Jung) und seine Prinzessin Sonja I. (Hendrichs) feierten mit ihrem jecken Volk.
Prinz Tobi I. (Jung) und seine Prinzessin Sonja I. (Hendrichs) feierten mit ihrem jecken Volk.
Foto: privat
Oedingen. „Der Oenestrand außer Rand und Band“ hieß es am Samstag, 25. Februar, als die Oedinger wieder ihre Prunksitzung feierten. Pünktlich um 19.11 Uhr wurde die Oedinger Schützenhalle wieder zum Epizentrum des Karnevals im Oenetal. Highlight an diesem Abend: Schäfer Heinrich kam mit einigen Liedern im Gepäck, um dem jecken Publikum einzuheizen.

Die Oedinger Prinzen- und Funkengarde, die Oene-Sterne und die Dancing Queens boten dem Publikum sensationelle Tänze. Für außergewöhnliche Choreographien sorgte vor allem das Oedinger Männerballett „Lords of the Dance“. Auch der Elferrat hatte eine Überraschung für das Prinzenpaar vorbereitet.

Ehrungen der Jubelprinzen von vor elf, 22 und 44 Jahren durften im Programm nicht fehlen. Für schallendes Lachen sorgte die Büttenrede von Oliver Breiting, der das Dorfgeschehen und die örtliche Schwangerschaftsstatistik durch den Kakao zog. Seit drei Jahren fest im Programm ist Gabi Fleper, die die Bauchmuskeln der Narren immer wieder an ihre Belastungsgrenzen brachte. Polonaise mit Schäfer Heinrich Prinz Tobi I. (Jung) und seine Prinzessin Sonja I. (Hendrichs) wurde samt Elferrat und Gästen von tänzerischen und musikalischen Beiträgen bestens unterhalten.

Ein Highlight der Veranstaltung war sicherlich Schäfer Heinrich, den die Organisatoren für einen Auftritt gewinnen konnten. Der aus dem Fernsehen bekannte Interpret freute sich nach eigenem Bekunden sehr, nach acht Jahren wieder in der Oedinger Schützenhalle sein zu dürfen. Etliche Partylieder mit den Background-Tänzern „Lord of the Dance“ sowie eine Polonaise durch die gesamte Schützenhalle brachte der Schäfer mit Am Sonntag, 26. Februar, standen ab 15.11 Uhr die Türen für Kinderprinz Marvin I. (Freimuth) und Kinderprinzessin Nele I. (Winkelmeyer) offen. Neben vielen Tanzgarden waren auch wieder die „Oene-Boys“ und der Kindergarten mit von der Partie. Auch das Solomariechen aus Grevenbrück begeisterte die Zuschauer. Kurzfristig planten zwei Jungs der der Oene-Boys eine Gesangseinlage und heizten das Publikum so richtig an, bevor es anschließend zu Ollis Kinderdisco ging.
(LP)

Bildergalerie: Karneval in Oedingen mit Schäfer Heinrich