Nachrichten Karneval
Lennestadt, 08. Februar 2018

Bürgermeister übergibt Schlüssel an Oedinger Prinzenpaar

Jecken nehmen Lennestädter Rathaus ein

Prinz Tobias II. und Prinzessin Jana I. von der Karnevalsgesellschaft Oedingen zeigten sich begeistert, als Bürgermeister Stefan Hundt (rechts) ihnen den Rathausschlüssel anvertraute.
Prinz Tobias II. und Prinzessin Jana I. von der Karnevalsgesellschaft Oedingen zeigten sich begeistert, als Bürgermeister Stefan Hundt (rechts) ihnen den Rathausschlüssel anvertraute.
Fotos: Nils Dinkel
Altenhundem. Bestes Winterwetter mit Sonnenschein und trotzdem blieben viele Geschäfte geschlossen. Denn: Das närrische Treiben steuert aktuell auf seinen Höhepunkt zu. Dementsprechend tummelten sich die Karnevalisten am Altweiberdonnerstag, 8. Februar, bei guter Stimmung auch im Lennestädter Rathaus, wo Bürgermeister Stefan Hundt feierlich den obligatorischen Schlüssel übergab und die große Sause einläutete.

Neben vielen verkleideten Rathausangestellten, die in diesem Jahr überwiegend als Al Capone (Männer) und dem Motto Zoo (Frauen) kostümiert waren, waren auch etwa 500 Narren aus ganz Lennestadt zum Feiern im Rathaus eingetrudelt. Ein karnevalistisches Programm, wie die musikalische Einlage der Band „Kölsch Connection“ oder Musik vom Band mit DJ Olli sorgte für Unterhaltung. „Im Rathaus Karneval zu feiern, das ist doch einfach schön und wunderbar. Ich freue mich, dass ihr alle gekommen seid“, lauteten die ersten Worte des Bürgermeisters Stefan Hundt. Das verschaffe dem Rathaus einen ganz anderen Esprit und da finde im Rathaus eine ganz andere Bewegung statt. Hundt begrüßte die Prinzen aus Lennestadt und deren Anhang sowie alle Besucher im Lennestädter Rathaus. „Ich freue mich auf die vielen närrischen Veranstaltungen in Lennestadt“, sagte Hundt.
Die Lennestädter Karnevalsprinzen mit Bürgermeister Stefan Hundt (links) und Jens Selter von der Krombacher Brauerei (zweiter von rechts).
Bevor er jedoch ausgelassen feiern konnte, musste der Schlüssel natürlich in vertrauensvolle Hände gereicht werden. Diese sah Hundt in der Karnevalsgesellschaft Oedingen mit Prinz Tobias II. und Prinzessin Jana I. Von dieser Geste zeigten sich beide sichtlich erfreut. Bei der Übergabe sagte Hundt: „Ich bin mir sicher, er ist bei euch in guten Händen. Ich mache jetzt Feierabend.“ Daran, dass dem närrischen Treiben in wenigen Tagen ein Ende gesetzt wird, hat heute wohl niemand gedacht.
Ein Artikel von Nils Dinkel

Bildergalerie: Jecken nehmen Lennestädter Rathaus ein