Nachrichten Karneval
Lennestadt, 08. Februar 2018

Frauen nehmen die Schützenhalle ein

Große Altweibersitzung in Meggen

Etwa 650 Frauen haben bereits am späten Nachmittag in der Schützenhalle Meggen Altweiber gefeiert.
Etwa 650 Frauen haben bereits am späten Nachmittag in der Schützenhalle Meggen Altweiber gefeiert.
Fotos: Nils Dinkel
Meggen. Bereits am späten Nachmittag hatten sich etwa 650 Närinnen in die Schützenhalle in Meggen eingefunden. Dort feierte die Karnevalsgesellschaft (KG) Meggen am Altweiberdonnerstag, 8. Februar, große Sitzung, ganz unter Frauen.

Erst ab 20 Uhr sollten die Männer Einlass in die Schützenhalle Meggen gewährt bekommen. Bis dahin ließen sich die Närinnenvon DJ Thomas Stemmer einheizen. Highlight des Nachmittags war die große Wahl zur Miss Altweiber. 13 Anwärterinnen visierten den Titel an. In drei Runden schied nach und nach Kontrahentin für Kontrahenten aus. Beim Luftgitarren-Wettbewerb, Papierflieger-Weitwurf und Badematten-Robben wurde die Siegerin ermittelt. Nach amüsanten Showeinlagen aller Anwärterinnen setzte sich schließlich die Bilsteinerin Jovelina Höfer durch. Sie betreibt ein Reisebüro in Altenhundem. Neben einem Gutschein erhielt Höfer, wie es sich gehört, einen Blumenstrauß und eine Scherpe.

Weitere Programmpunkte waren das Männerballett „Hot Peppers“ aus Hofolpe, die Prinzengarde Grevenbrück, die Prinzengarde Olpe, die Prinzengarde Hülschotten sowie die Band „Teller Bunte Knete“. Hinter den Kulissen sorgten alle Akteure der KG Meggen, der Elferrat, der Vorstand wie auch die Prinzengarde für einen reibungslosen Ablauf. 
Ein Artikel von Nils Dinkel

Bildergalerie: Große Altweibersitzung in Meggen