Nachrichten Karneval
Lennestadt, 19. Februar 2018

Veranstaltungsmarathon mit großen und kleinen Tollitäten in der Schützenhalle

Ausgelassene Karnevals-Stimmung in Oedingen

Das Oedinger Prinzenpaar Tobias II. (Franke) und Jana I. (Deichmann) mit Elferrat unmittelbar vor der Prunksitzung.
Das Oedinger Prinzenpaar Tobias II. (Franke) und Jana I. (Deichmann) mit Elferrat unmittelbar vor der Prunksitzung.
Foto: privat
Oedingen. Traditionell feiert das Oedinger Narrenvolk den Karneval in zwei Veranstaltungen am Hauptwochenende der Session. Nach der Eröffnung und dem „Warm-up“ an Weiberfastnacht im örtlichen Gasthaus Mester und der Einstimmung der Aktiven im Rahmen einer gelungenen Generalprobe am Freitagabend bildete die Große Prunksitzung am Samstag den Auftakt zu den großen Festivitäten des Wander-, Kultur- und Karnevalsvereins Oedingen.

Von der in dreiwöchiger Fleißarbeit durch das Bühnenbauer-Team zu Ehren der Tollitäten hergerichteten Festbühne konnte Sitzungspräsidentin Alexa Müller rund 260 verkleidete Narren in Feierlaune begrüßen, darunter auch die Oberelsper Tollität samt Gefolge.

Unter der Regentschaft von Prinz Tobias II. (Franke) und Prinzessin Jana I. (Deichmann), die samt ihres Elferrats das Geschehen von den Ehrenplätzen aus verfolgten, wurde dem Publikum ein buntes Programm mit Auftritten der Oedinger Prinzen- sowie der Funkengarde, Showtänzen u. a. der „Dancing Queens“ und des Männerballetts „Lords of the Dance“ geboten.
Das Oedinger Prinzenpaar Tobias II. (Franke) und Jana I. (Deichmann) mit dem Oberelsper Prinzen Tobias III. (Reimann) sowie den Elferräten aus den beiden benachbarten Orten.
Gemischt wurden die actionreichen und bejubelten Darbietungen mit kurzweiligen Wortbeiträgen. Gespannt lauschten die Gäste natürlich vor allem der Prinzenrede sowie dem bekannten Olper Büttenredner Joe Pieper, während die Oedinger Eingengewächse Gabi Fleper mit ihren pointierten Dönekes und Oliver Breiting mit seinen Ö3-News aus dem Dorfgeschehen die Halle zum Beben brachten.

Nach den Jubilar-Ehrungen von sieben Prinzen- und Kinderprinzen-Paaren aus vier Jahrzehnten stellte schlussendlich der Elferrat sein theatralisches Können unter Beweis. In mehreren kurzen Szenen begab er sich als Überraschung für das Prinzenpaar und zur großen Freude der übrigen Zuschauer auf eine urkomische mediale Brautschau für den Prinzen. Nach dem traditionellen „Großen Finale“ aller Aktiven auf der Bühne war dann das Publikum eingeladen, sich selbst zu DJ-Musik noch stundenlang auszutoben.
Das Oedinger Kinder-Prinzenpaar Marlon I. (Krämer) und Mia I. (Pfaff), dahinter das Groß-Prinzenpaar, während des „Finales“ im Kinderkarneval.
Nicht weniger stimmungsvoll ging es am Großsonntag zu. Unter Kinder-Prinz Marlon I. (Krämer) und seiner bezaubernden Prinzessin Mia I. (Pfaff) mit ihrem Elferrat feierte das Oedinger „Jungvolk“ einen ebenso ausgelassenen Karneval. Neben der Prinzenrede unterhielten die Gardetänze der „Oenesterne“, der „Oeneboys“ und erneut das Programm der „Dancing Queens“ die Besucher. Außerdem gab es einen Showtanz-Gastauftritt aus Ostentrop-Schönholthausen und eine Darbietung des örtlichen St. Burchard Kindergartens.  

Durch das Programm führte diesmal gekonnt der routinierte Oedinger Jung-Moderator Kevin Achrainer. Die musikalische Gestaltung übernahm, wie am Vorabend, DJ Olli gemeinsam mit Sohn Justin Mester.
(LP)

Bildergalerie: Ausgelassene Karnevals-Stimmung in Oedingen