Nachrichten Karneval
Lennestadt, 18. Februar 2019

Grandioser Abschied

Altenhundemer „Spassbacken“ verlassen die karnevalistische Bühne

Ein letztes Mal im karnevalistischen Rampenlicht, danach wurde im Saal mit allen Närrinnen kräftig gefeiert: „de Spassbacken“ sagen Tschüss!
Ein letztes Mal im karnevalistischen Rampenlicht, danach wurde im Saal mit allen Närrinnen kräftig gefeiert: „de Spassbacken“ sagen Tschüss!
Foto: Kerstin Sauer
Altenhundem. Es war ein grandioser Abschied – zweifelsohne. Mit einem Feuerwerk aus Sketchen, Tanz- und Gesangsdarbietungen haben die Altenhundemer „Spassbacken“ am Sonntag, 17. Februar, zum letzten Mal die karnevalistische Bühne erobert. Jetzt ist Schluss mit Frauenkarneval in Altenhundem – und alle Närrinnen sagen herzlich: „Danke!“

23 Jahre lang hatten „de Spassbacken“ zum Frauenkarneval eingeladen. Einstimmig beschlossen die Damen im vergangenen Jahr dann ihren Ausstieg aus der karnevalistischen Szene – das Theater soll nun wieder das Kerngeschäft von Monika Lillpopp, Susanne Ludwig, Elli Hesse, Andrea Schaub, Ulla-Jutta Müller, Christiane Deichmann und Susanne Schneider werden. Doch zuvor wollten sie es noch einmal richtig krachen lassen – eindeutig mit Erfolg, sind sich hunderte Altenhundemer Karnevalistinnen einig. Trauer? Herzschmerz? Abschiedsstimmung? Nein: Party und absoluter Frohsinn herrschten in der Sauerlandhalle, als „de Spassbacken“ Fähnchen-winkend auf der Empore erschienen und unter lautem Jubel der jecken Weiber durch die Halle auf die Bühne zogen. Dort präsentierten sie bis in den Abend hinein wieder ausgeklügelte Sketche, Wortwitz und gaben intime Einblicke – so, wie es die Altenhundemer Karnevalswelt seit Jahrzehnten kennt und liebt.
Angereichert wurde das Abschieds-Menü der „Spassbacken“ von zahlreichen Gastauftritten: Beim Auftritt des Altenhundemer Eigengewächses, der TSG-Garde „Lennefunken“, wurde schon lauthals mitgesungen und gejubelt. Das Kirchveischeder Männerballett wusste durch Charme und Romantik zu bezaubern, während die Roten Funken aus Attendorn lauten Beifall ernteten, als sie ihr Mariechen durch die Luft wirbelten. Sehnlichst erwartet wurde wieder einmal die Offiziersgarde des Schützenvereins Altenhundem: Wie „de Spassbacken“ selbst hatten die Grünröcke und ihre Trainerin Steffi Picker im Vorfeld angekündigt, dass dies ihre letzte aktive Karnevalssession sein sollte – dementsprechend frenetisch wurden sie schon bei ihrem Einmarsch, wieder zu den Marschklängen des Musikvereins Langenei, bejubelt.

„Eure Funkemariechen werden ja mit jedem Jahr größer und schlanker“, begrüßte Christiane Deichmann die Offiziere und ihr neues Mariechen, Altenhundems amtierenden Schützenkönig Gisbert Thöne – lautes Gelächter aus dem Saal, entrüstete Blicke der Vorgänger Tobias „Chief“ Hanses und Wolfgang Köster folgten. Nach einem tollen Auftritt verließen die Offiziere zum vorletzten Mal – der letzte Auftritt ist am Samstag, 23. Februar, bei den Zipfelmützen in Altenhundem – die Bühne. „De Spassbacken“ jedoch nahmen endgültig Abschied: Nach einer Playback-Show ließen sie sich von zahlreichen Frauen, Weggefährten und Freunden drücken und herzen, freuten sich über ein Gemeinschafts-Geschenk aller Damen und zogen von dannen – in den Saal, an die Theke, um es nochmal richtig krachen zu lassen.

LokalPlus wünscht: Alles Gute!
Ein Artikel von Kerstin Sauer

Ausbildung in Lennestadt und Umgebung


Carina Meiworm - Human Resource Project Manager
Carina Meiworm
Human Resource Project Manager
Berufsmesse Olpe - Wir sind dabei!

Welches Ausbildungsangebot gibt es bei uns in der Region? ​Welche Ausbildung passt überhaupt zu dir? Wie fördert dich #HEINRICHS während der Ausbildung?

Um dir diese und andere Fragen zu beantworten, findest du ...

#weiterlesen
Jana Berens - Auszubildende zur Industriekauffrau
Jana Berens
Auszubildende zur Industriekauffrau
Berufsmesse Olpe #kommtvorbei

Hallo zusammen,

ich bin jetzt auch dabei #-Ausbildung.

Ich bin Jana, 20 Jahre alt und mache meine Ausbildung zur Industriekauffrau bei #MENNEKES.

Zusammen mit Loreen, die ihr bereits hier kennengelernt habt, bin ich seit 2017 dab...

#weiterlesen
Nikolas Höniger - Personalwesen
Nikolas Höniger
Personalwesen
Berufsmesse Olpe - Schaut vorbei!

Vor einigen Tagen waren wir bereits in der Lessing-Realschule in Grevenbrück zu Gast – in der kommenden Woche geht es direkt weiter!

Am 21. & 22. Mai sind wir von 13-18 Uhr am Stand 50 im Zelt der Berufsmesse Olpe anzutreffen! U...

#weiterlesen

Bildergalerie: Altenhundemer „Spassbacken“ verlassen die karnevalistische Bühne