Nachrichten Karneval
Kreis Olpe, 21. November 2016

20 Prinzen- und Funkengarden treten gegeneinander an

„Dance for the money“ feiert Premiere

Die Funkengarde aus Oedingen tritt beim Tanzturnier außerhalb der Wertung auf.
Die Funkengarde aus Oedingen tritt beim Tanzturnier außerhalb der Wertung auf.
Foto: Nils Dinkel
Oedingen. Vor wenigen Tagen endete die Anmeldefrist für das erste „Dance for the money“-Tanzturnier für Garden, das am 28. Januar 2017 in der Schützenhalle Oedingen stattfindet. 350 Tänzer aus dem Kreisgebiet sowie dem Hochsauerlandkreis kämpfen dann um Preisgelder im Gesamtwert von 1600 Euro. Anschließend findet eine Aftershow-Party statt.

Bereits nach vier Tagen waren die Anmeldeplätze mit 13 Funken- und vier Prinzengarden fast vergeben. „Es werden tolle Garden aus dem Hochsauerland und dem Kreis Olpe gegeneinander antreten“, sagte Ausrichter Oliver Mester. Jede Gruppe, die in Oedingen antritt, erhält eine Kiste Bier mit persönlichem Gardewappen von der Krombacher-Brauerei. Eine fachkundige Jury, deren Mitglieder unter anderem Erfahrungen als Gardetrainer mitbringen, wird die Auftritte anschließend bewerten.
von links: Anne Voss, Sascha Pfaff, 1. Vorsitzender Karnevalsgremium, und Oliver Mester vom Orga-Team freuen sich auf das "Dance for the money".
 Der Wettbewerb wird in den zwei Kategorien „Funkengarden“ und „Prinzengarden“ ausgetragen. Die Erstplatzierten erhalten ein Preisgeld in Höhe von je 400 Euro. Für Platz zwei gibt es jeweils 250, für Platz drei je 100 Euro. Wer am Ende auf Rang vier steht, darf sich über 50 Euro freuen. Die Auslosung der Reihenfolge beginnt am Veranstaltungstag um 15.30 Uhr. Die Jury können die teilnehmenden Garden dann ab 16 Uhr von ihrem Können überzeugen. "Alle Gruppen haben Chancen" „Die Gruppierungen sind alle gleichwertig aufgestellt. Jeder kann gewinnen“, sagte Mester. Das Reglement, welches eigens für das „Dance for the money“ ausgearbeitet wurde, bekamen die teilnehmenden Gruppen ausgehändigt. So hätten die Gruppen ausreichend Zeit, die Choreografie auf die Wettbewerbsbedingungen abzustimmen, erklärte Mester. Außerhalb der Wertung treten auch die Oedinger Funken-, sowie die Prinzengarde als Showact in der Schützenhalle auf.

Oliver Mester blickt der Veranstaltung zuversichtlich entgegen: „Ich plane das schon seit vielen Jahren.“ Aus verschiedenen Gründen sei ein solches Turnier bisher nie zustande gekommen. „Leider“, so Mester. „So etwas hat es in der großräumigen Region noch nicht gegeben.“ Über die bisherige Resonanz zeigte sich Mester „sehr erfreut“. Aftershowparty mit "Kölsch Connection"Nach dem Tanzturnier findet eine Aftershowparty in der Schützenhalle statt. Neben „DJ Olli“ tritt die Band „Kölsch Connection“ aus Lennestadt auf, die Karnevals-Hits namhafter Kölsch-Bands covert. Der Beginn der Party ist für 21 Uhr vorgesehen. Veranstalter sind das Festkomitee Oedinger Karneval, der Förderverein des Sportvereins Blau-Weiß Oedingen und der WKKV Oedingen.
Teilnehmende Gruppen:
  • Marktenderinnen Welschen-Ennest
  • CCV Garde Cobbenrode
  • Veischede Garde Grevenbrück
  • Fachwerkspitzen Kirchveischede
  • Funkengarde Ostentrop-Schönholthausen
  • Tanzgarde Lenhausen
  • Cobbis Cobbenrode
  • Goldene Funken Arpe
  • Glück-Auf Garde Meggen
  • Golden Girls Ihnetal
  • Funkengarde Helden
  • Mädchengarde Ennest

  • Prinzengarde Neu-Listernohl
  • Prinzengarde Meggen
  • Prinzengarde Ennest
  • Prinzengarde Rönkhausen
  • Prinzengarde Saalhausen
  • Prinzengarde Helden
  • Prinzengarde Dünschede
  • Blaue Funken Schönau-Altenwenden
Ein Artikel von Nils Dinkel

Bildergalerie: „Dance for the money“ feiert Premiere