Nachrichten Karneval
Finnentrop, 19. Februar 2017

Schützenhalle wird zum Zentrum des Karnevals

Prinzenpaar auf Prunksitzung in Lenhausen proklamiert

Das neue Prinzenpaar: Christian Burmann und seine Frau Nina.
Das neue Prinzenpaar: Christian Burmann und seine Frau Nina.
Foto: Barbara Sander-Graetz
Lenhausen. Christian Burmann und seine Frau Nina sind das neue Prinzenpaar in Lenhausen. Sie wurden am Samstagabend, 18. Februar, bei der großen Prunksitzung in der Schützenhalle proklamiert.
„Nicht rumeiern, Karneval feiern!“ So lautete nicht nur das Motto, sondern auch das Programm an diesem Abend. Nachdem Martin Schäfer vom Organisationskomitee Lenhauser Karneval (OLK) die Gäste und Jecken in der Halle begrüßt hatte, kam auch schon der große Augenblick. Wer wird das neue Prinzenpaar bei der 52. Sitzung sein?

Der neue Prinz Christian Burmann ist seit vielen Jahren im Lenhauser Karneval aktiv. Der 40-Jährige ist seit 13 Jahren im Elferrat und seit vergangenem Jahr auch im OLK. Er ist Offizier in der St. Anna Schützenbruderschaft und spielt daneben Fußball in der Altliga beim SG Lenhausen/Rönkhausen. Von Beruf ist er kaufmännischer Angestellter. Seine Hobbys sind der Kegelclub „Vergölst Gott“ und die Mitgliedschaft bei den „Granada Bulls“.
Zwischen Karnevalslust und ReisefieberAn Burmanns Seite regiert Ehefrau Nina. Sie konnte vor drei Jahren zu einem Einsatz bei der Prunksitzung überredet werden und liebt den Karneval. Beruflich ist sie Diplom Sozialpädagogin und Autorin. Ihre Hobbys sind der Kegelclub „Club der 1000 Bilder“ und der Frauenclub „Die Schlumberger“. Ein gemeinsames Hobby des Paares ist das Reisen.

Nicht fehlen durften auch die Ehrungen an diesem Abend. Für fünf Jahre aktive Mitgliedschaft wurden Achim Schnell und Thomas Schulte ausgezeichnet. 10 Jahre dabei sind Marian Baumeister und Melanie Rinke. Auf 20 Jahre blicken Holger Rawe und Helmut Baumeister zurück. 25 Jahre aktiv ist Andreas Schlinkert. Und vor zehn Jahren das Narrenzepter schwang das Prinzenpaar Hildegard und Peter Rüsche. Alle Geehrten bekamen ein Geschenk und den Sessionsorden. Feuchtfröhliche UnterhaltungNach der Proklamation startete ein buntes Programm, durch das gewohnt gekonnt Marian Baumeister führte. Sein Vater, Matthias Baumeister, präsentierte wieder als Ober-Nachtwächter das Dorfgeschehen. Aus Rönkhausen brachten die beiden Büttenredner und Schützenbrüder Jens Nagel und Jörg Grossmann die Dinge auf den Punkt.

Bei „Drei nach elf“ präsentierten Christian Hellweg, Prinz Christian Burmann und Achim Schnell ein Zwiegespräch zum Thema „Bauer sucht Frau“. Das Männerballett „Die Lennesterne“ entführte die Gäste dieses Jahr in einen sehr nassen Waschsalon. Hier blieb im wahrsten Sinne kein Auge trocken - was auch für die ersten Zuschauerreihen gilt.
Heimische Garden und GastauftritteFür den tänzerischen Part des Abends sorgten neben den heimischen Garden (Funkengarde, Minigarde und Dancing Stars), die Garden aus Rönkhausen, Drolshagen, Hülschotten, Ostentrop/Schönholthausen, Finnentrop und Lichtringhausen. Die musikalische Gestaltung lag in den Händen der Band „Sound Transfer.“
Ein Artikel von Barbara Sander-Graetz

Bildergalerie: Prinzenpaar auf Prunksitzung in Lenhausen proklamiert