Nachrichten Karneval
Finnentrop, 11. Februar 2017

Prunksitzung der Karnevalsfreunde

Prinz Peter und seine Petra regieren die Hülschotter Narren

Das neue Prinzenpaar in Hülschotten: Peter und Petra.
Das neue Prinzenpaar in Hülschotten: Peter und Petra.
Foto: Barbara Sander-Graetz
Hülschotten. Das Narrenzepter von Hülschotten bleibt am Helfenstein. Bei der 5. Prunksitzung „von Hülschotter für Hülschotter“ am Freitagabend, 10. Februar, konnte das bisherige Prinzenpaar Matthias „Mattes“ und Kerstin Maag die Regentschaft für die kommende Session an Peter Knepper und Petra Marl übereichen. Beide Prinzenpaare stammen aus Plettenberg-Helfenstein.

Die Überraschung war groß, als unter den Klängen von Sebastian Bialas (Alleinunterhalter und amtierender Prinz der KG „Isch kann’s“) das neue Prinzenpaar Peter Knepper (57) und Petra Marl (54) in die Hülschotter Schützenhalle einzog. Der neue Prinz ist „ne echt kölsche Jung“, für die Liebe ins Sauerland gekommen und geblieben. Seit 2008 lebt die aus der Karnevalshochburg Kerpen stammende Tolltiät in der Hülschotter „Prinzenfabrik“ Helfenstein. Er ist Mitarbeiter bei der Firma Viega in Ennest. Die rheinische Frohnatur ist natürlich Fan des 1. FC Köln und zudem Mitglied im Schützenverein Hülschotten.

Seine Prinzessin und Lebensgefährtin Petra Marl ist im Hülschotter Karneval seit einigen Jahren bei den Zuckerpuppen aktiv. Bei Festen und Arbeitseinsätzen im Dorf ist sie ebenfalls zur Stelle. Zudem ist sie ehrenamtlich beim DRK tätig. Besonders stolz ist sie auf ihre drei Enkelkinder. Bei ihrem eigenen Nachwuchs sorgte sie mit ihrer Proklamation für eine Riesenüberraschung, denn selbst die Familie wusste nichts von der bevorstehenden Regentschaft.
Premiere in der Bütt Die neuen Regenten wurden im Anschluss ausgiebig gefeiert. Unter dem Motto „Manege frei der Narrenwelt, willkommen im Hülschotter Zirkuszelt“ feierten die Karnevalsfreunde ihre 37. Session. Im Programm wirkten die Funken- und Prinzengarde Hülschotten, die Minifunken, die Teen Shake, das Hurra Trio, die Hülschotter Zuckerpuppen sowie Pastor Jochen Andreas mit einer Showeinlage mit. Erstmalig ging Moritz Marl als „D‘r Dörp Jung“ in die Bütt. Auswärtige Gäste und Gruppen empfangen die Hülschotter immer einen Tag später, also am Samstagabend.

Natürlich durften auch die Ehrungen nicht fehlen. So bekam Gerd Rüschenberg den Verdienstorden der Karnevalsfreunde für seinen jahrzehntelangen Einsatz im Karneval. Zusammen mit Präsident Stephan Maag führte er ein weiteres Mal durch den Abend.
Überall im Karneval vertreten Zum neuen Ritter von Hülschotten wurde Wolfgang Teipel ernannt. Ein besonderer Dank ging an Sandra Asser, die „bis auf Kinderprinzessin und Tanzmariechen überall im Karneval vertreten war“, wie Philipp Teipel erklärte. Zuletzt hatte sie für zehn Jahre das Amt der Geschäftsführerin inne. Ein Dank ging auch an Karin Neu und Angelika Schulte. Sie waren zehn Jahre im Frauenkarneval aktiv.

Ein Artikel von Barbara Sander-Graetz

Bildergalerie: Prinz Peter und seine Petra regieren die Hülschotter Narren