Nachrichten Karneval
Finnentrop, 12. Februar 2017

Prunksitzung in Bamenohl

Bärmelsker Carnevals Gesellschaft: Prinz Hendrik „Schimmel“ I. Schulte schwingt das Narrenzepter

Bärmelsker Carnevals Gesellschaft feiert neue Tollität
Foto: Barbara Sander-Graetz
Bamenohl. Prinz Hendrik „Schimmel“ I. Schulte regiert seit Samstagabend, 11. Februar die Narren der Bärmelsker Carnevals Gesellschaft.

Pünktlich um 19.31 Uhr startete mit dem Einmarsch der Funkengarde Bamenohl und des Elferrates  die Prunksitzung. Nachdem Sitzungspräsident Björn Fuhrmann das Bärmelsker Karnevalslied gesungen hatte, stieg die Spannung. Wer wird neuer Prinz sein? In Begleitung der Prinzengarde und noch maskiert betrat die Tollität die Bühne. Sekunden später brach Jubel aus. Prinz Hendrik jubelte dem Narrenvolk entgegen und die freuten sich mit dem neuen Prinzen. Der 25-Jährige ist Elektronikmeister und neben Ski und Enduro fahren gehört Fußball spielen bei der SG Finnentrop-Bamenohl III zu seinen Hobbys. Der Prinz ist und im Osterfeuerverein Bamenohl. In seiner Prinzenansprache gingen herzlichste Grüße auch zu seinem Kegelclub „TKKG“. Auftritte der Prinzengarde Dünschede sowie der Funken- und Prinzengarde Bamenohl Das anschließende Programm startete mit dem Auftritt der Prinzengarde Dünschede, bevor die Funken- und Prinzengarde Bamenohl ihre Gardetänze zeigten. Den weiteren Abend gestalteten  die befreundeten Karnevalisten des FC Linde aus Badorf-Eckdorf, die mit ihrem Dreigestirn und einer ganzen Busladung Fans und Jecken nach Bamenohl gekommen waren. Sie feiern am kommenden Sonntag ihren Karneval, wo sie die Bärmelsker Carnevals Gesellschaft zu Gast sein wird.

Als Gäste konnten die Veischedegarde aus Grevenbrück, die Prinzengarde Attendorn, die Tanzgarde Dünschede, die Mädchengarde Ennest und in der Bütt "En twersen Lümmel" begrüßt werden.
Ein Artikel von Barbara Sander-Graetz

Bildergalerie: Bärmelsker Carnevals Gesellschaft: Prinz Hendrik „Schimmel“ I. Schulte schwingt das Narrenzepter