Nachrichten Karneval
Finnentrop, 06. Januar 2017

Närrisches Programm mit Akrobatik und Live-Musik

Bärmelsker Carnevals Gesellschaft lädt zur Prunksitzung ein

Wer tritt die Nachfolge von Prinz Kevin I. (Schröder) an?
Wer tritt die Nachfolge von Prinz Kevin I. (Schröder) an?
Fotos: Barbara Sander-Graetz
Bamenohl. Die große Prunksitzung der Bärmelsker Carnevals Gesellschaft findet am kommenden Samstag, 11. Februar, in der Bamenohler Schützenhalle statt. Nach der großen Jubiläumsparty zum 33-jährigen Bestehen der örtlichen Narrenvereinigung und der Großveranstaltung mit "Cat Ballou" und den Paveiern feiert die BCG die 32. Große Prunksitzung.

Nach den Wochen der Vorbereitung wollen die zahlreichen Akteure endlich ihr karnevalistisches Können unter Beweis stellen. Zahlreiche heimische und befreundete Künstler und Garden werden wieder auf der Bühne zu sehen sein. Mit Spannung wird auch die neue Tollität von Bamenohl erwartet. Denn dann heißt es Antreten und Bühne frei für den neuen Regenten am Prinzenstab in Bamenohl. Eine Antwort auf die Frage, wer Nachfolger von Prinz Kevin I. (Schröder) wird, gibt es bereits kurz nach der Programmeröffnung, die mit dem Einmarsch der Funkengarde Bamenohl und dem Elferrat um Sitzungspräsident Björn Fuhrmann startet. Darauf folgt dann der Einmarsch der Prinzengarde mit dem neuen Prinz Karneval von Bamenohl 2017. Der scheidende Prinz Kevin I. schaut auf eine grandiose Session zurück und tritt wieder in die Riege zu seinen Elferratskollegen zurück. Zuvor konnte der scheidende Prinz aber noch sein Mini-Kicker-Team mit neuen Trainingsanzügen, gespendet von der Bärmelsker Carnevals Gesellschaft und dem langjährigen Partner für Licht und Ton, Karsten Thöne, ausstatten. Die Freude darüber war ihm sichtlich anzusehen. 

Aktuell wird wieder intensiv an dem Wagen der BCG für die zweite Teilnahme am Veilchendienstagsumzug in Grevenbrück gearbeitet. Jubelprinz ist im Jahr 2017 Prinz Gerhard I. (Vielhaber).Er war der achte Prinz der BCG im Jahr 1992.Live-Musik zum Finale Das große Finale des Bühnenprogramms bestreitet die Band „Kölsch Connection“ aus Lennestadt: Die fünf Sauerlände rum Frontmann Christian Korte haben sich dem Kölsch Rock verschrieben und covern die Hits von Szenegrößen wie „Brings“, „BAP“ und den „Höhnern“ - und zwar in Mundart. Abschließend entert die Band Nightlife die Bühne der Schützenhalle, die sich auf die Tophits der Rock- und Popmusik der vergangenen Jahrzehnte spezialisiert hat. Die Coverband hat ein ebenso abwechslungs- wie umfangreiches Set vorbereitet, das Party-Atmosphäre bis in die frühen Morgenstunden des Sonntags verspricht. 

Einlass zur Prunksitzung ist ab 18.31 Uhr. Programmbeginn ist um 19.31 Uhr mit dem Einmarsch des Elferrats unter Begleitung der Funkengarde Bamenohl. Eintrittskarten zum Preis von 7,50 Euro für die große Prunksitzung sind an folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich. Kostümierung ist wie in all den Jahren natürlich erwünscht. Der Vorstand der Bärmelsker Carnevals Gesellschaft freut sich auf zahlreiche Jecken aus nah und fern ab 16 Jahren. Es findet eine Ausweiskontrolle statt.
Tickets im VVK
  • ARAL-Tankstelle Böhland Bamenohl
  • „Durak - Die Snackhaltestelle“
  • Sparkasse
  • Volksbank
  • „Rittberger Hof“ bei Udo und Elli Weißenberg
Darüber hinaus weist die Bärmelsker Carnevalls Gesellschaft auf den Kinderkarneval hin, der eine Woche später ebenfalls in der Schützenhalle gefeiert wird. Einlass ist ab 14 Uhr, Beginn um 15.11 Uhr. Dann wird auch die Nachfolge von Prinz Jona I. (Koschig) als kleiner Regent von Bamenohl geklärt. Der Eintritt beträgt an dem Nachmittag 3 Euro für Erwachsene.
Ein Artikel von Barbara Sander-Graetz

Bildergalerie: Bärmelsker Carnevals Gesellschaft lädt zur Prunksitzung ein