Nachrichten Karneval
Finnentrop, 27. Februar 2017

Altweiber-Kinderdisco und Kostümprämierung im kjk-Haus

Bereits seit 20 Jahren findet an Altweiber eine Party im kjk-Haus statt.
Bereits seit 20 Jahren findet an Altweiber eine Party im kjk-Haus statt.
Foto: privat
Finnentrop. Bereits zum 20. Mal fand die traditionelle Kinderdisco am Altweiber-Donnerstag im „kinder-jugend-& kulturhaus“ (kjk-Haus) der St.-Nepomuk-Gemeinde statt. Dieses Jahr stand diese unter dem Motto „So ein Zirkus“.

Knapp 60 bunt kostümierte Kinder verbrachten einen kurzweiligen Nachmittag mit Tanz- und Partyspielen zu aktuellen Hits und Karnevalsklassikern. Ob Stopptanz, Limbo, Ballon- oder Stocktanz, stets war die Tanzfläche gut gefüllt. Im Café gab es derweil Snacks zu taschengeldfreundlichen Preisen, während im Büro fleißig geschminkt wurde.

Abgerundet wurde die Party mit dem beliebten Kostümpreis, bei dem die Clowns dieses Jahr klar vorne lagen und bei dem die Gemeindereferentin Charlotte Roland spontan als Teilnehmerin für die Jury gewonnen werden konnte. Der erste Preis ging an Luisa für ihr Clownkostüm, Zweiter wurde Artur als Feuerwehrmann und der dritte Preis ging an Niva für ihr Hexenkostüm. Selbstgenähtes Kostüm bringt Sonderpreis Der Sonderpreis für das originellste beziehungsweise selbstgemachte Kostüm ging an Marleen, die bereits in den letzten Jahren stets in der engeren Auswahl gewesen war. Diesmal klappte es in ihrem selbstgenähten Clownskostüm. Allen ehrenamtlichen Mitarbeitern, Gruppenleitern und dem Jugendrat dankt das kjk-Haus auf diesem Wege „für ihre tatkräftige Unterstützung, die den Nachmittag zu einem wahren Fest gemacht haben“.
(LP)

Bildergalerie: Altweiber-Kinderdisco und Kostümprämierung im kjk-Haus