Nachrichten Karneval
Attendorn, 25. Februar 2017

Zwei Cramers stehen an der Spitze der Neu-Listernohler Narren

Prinz im jungen Alter von 22 Jahren: Marcel Cramer.
Prinz im jungen Alter von 22 Jahren: Marcel Cramer.
Foto: Barbara Sander-Graetz
Neu-Listernohl. Zwei Cramers führen die Narren des Karnevalsvereins Neu-Listernohl an: Marcel Cramer wurde dem jecken Volk am Samstagabend, 25. Februar, in der Schützenhalle als neuer Prinz vorgestellt. Das Zepter des Narrennachwuchses schwingt Kinderprinz Maximilian Cramer.

Wie der Vater, so der Sohn: Nachdem Michael Cramer im Jahre 2009 als Prinz proklamiert worden war, trat sein Sohn Marcel nun also, acht Jahre später, in die Fußstapfen seines Erzeugers. Die frisch gebackene Tollität ist Mitglied der Prinzengarde und kennt sich mit dem Narrenzepter aus, denn 2010 war er Kinderprinz in Neu-Listernohl. Eine Ehre, die seinem Bruder Justin übrigens im Vorjahr zuteil wurde. Marcel Cramer ist nicht nur überzeugter Karnevalist, sondern auch Fußballfan des FC Schalke 04. Der 22-Jährige kickt in seiner Freizeit auch selbst beim SV Listerscheid.
Der neue Neu-Listernohler Kinderprinz Maximilian Cramer.
Der neue Neu-Listernohler Kinderprinz Maximilian Cramer ist 14 Jahre alt und besucht die St.-Ursula-Realschule in Attendorn. Auch er spielt in seiner Freizeit Fußball und ist außerdem Pfadfinder und Downhill-Mountainbiker.

Die neue Tollität Marcel Cramer war schon mächtig nervös gewesen, als er in die Halle mit den bunt kostümierten Jecken zog. Das merkte man auch bei seiner Prinzenansprache. Da war die Stimme schon ein wenig wackelig. Hinzu kam eine Hose, die zu locker saß, doch gegen solch kleine Unzulänglichkeiten hilft nur feiern, feiern, feiern – und das Machte Prinz Marcel I. aus vollem Herzen. Nachdem beide Prinzen, die übrigens Cousins sind, die Insignien der närrischen Macht übernommen hatten, begann schließlich ein buntes Bühnenprogramm unter dem Motto „Es trinkt der Mensch, es säuft das Pferd. In Neu-Listernohl ist es umgekehrt.“ Zunächst tanzte das Prinzenballett zu Ehren der neuen Tollität. Auch das Miniballett und das Jugendballett zeigten ihre neusten Tänze. Nicht fehlen durfte auch die Prinzengarde Neu-Listernohl, und aus der unmittelbaren Nachbarschaft war das Männerballett Ihnetal zu Gast und brachte die Halle zum Kochen. Die „Duftigen 2 mit special Guest“, die Theatergruppe „Schief gewickelt“ und Prinz Florian I. Strautz als „Da Kappeskopp“ und Prinz Andre I. Kramer rundeten mit ihren Wortbeiträgen das Programm ab. Durch den Abend führte in gewohnt lockerer und unterhaltsamer Weise Michael Schnüttgen.
Ein Artikel von Barbara Sander-Graetz

Bildergalerie: Zwei Cramers stehen an der Spitze der Neu-Listernohler Narren