Nachrichten Karneval
Attendorn, 23. Februar 2017

Prinzenproklamation der Kattfiller

Tobias I. (Lohölter) regiert 2017 das Attendorner Narrenvolk

Tobias I. (Lohölter) ist neuer Prinz der Karnevalsgesellschaft Attendorn „Die Kattfiller“.
Tobias I. (Lohölter) ist neuer Prinz der Karnevalsgesellschaft Attendorn „Die Kattfiller“.
Foto: privat
Attendorn. Das Warten in der Hansestadt hat ein Ende, das Geheimnis um die neue Tollität in „Klein-Colonia“ ist am Donnerstag im Rathaus gelüftet worden: Tobias I. (Lohölter) ist neuer Prinz der Karnevalsgesellschaft Attendorn „Die Kattfiller“. Seit Kindesbeinen bereits aktiv am Karneval in Attendorn beteiligt, erfüllt sich für Lohölter nun der große Traum, das Narrenzepter über „Kattfilleria“ zu schwingen.

Der neue Prinz ist 41 Jahre alt und, obwohl in Olpe geboren, ein echter Attendorner. Dort kennen ihn die meisten unter dem Namen „Lolli“. Diesen Spitznamen trugen auch schon sein Vater und Großvater; jetzt wird er wird mit Tobias in die nächste Generation getragen. Tobias I. ist gelernter Elektriker, seit 2005 arbeitet er selbstständig als Veranstaltungstechniker.
Die karnevalistische Karriere der neuen Tollität begann 1986 in der Kindergarde und wurde bei den „Roten Funken“ fortgeführt. Hier musste er sich gegen die „blaue“ Familientradition durchsetzen, denn sowohl sein Vater als auch sein Onkel sowie seine Tante waren und sind Mitglied der Prinzengarde in Attendorn. Zum 50-jährigen Jubiläum der „Roten Funken“ 2002 gründete Tobias Lohölter mit seinen Kompagnons „Hobi“ und „Waschi“ die „Klein Colonias“, die seitdem von den Attendorner Bühnen über Karneval nicht mehr wegzudenken sind. 2015 wurde Tobias I. in den Elferrat der Karnevalsgesellschaft gewählt, wo er seitdem für die Programmgestaltung zuständig ist. Die Arbeit im Hintergrund kennt er somit sehr genau, doch nun steht Tobias Lohölter in der ersten Reihe und wird sich von den vielen Jecken im Karneval feiern lassen. Sohn und guter Freund als Pagen Zur Seite stehen dem Prinzen an allen Tagen seine beiden Pagen. Dies sind sein Sohn Tim (übrigens auch Prinzengardist) und sein guter Freund Michael „Hobi“ Hoberg, Roter Funke und Sänger bei den Klein Colonias. Seine große Stütze ist Partnerin Mona Barth, die genau weiß, wie sie dem neuen Prinzen zur Seite stehen kann.
Neuer Kinderprinz: Alexander II. (Beul).
Alexander II. (Beul) ist der neue Kinderprinz in Attendorn. Er ist zehn Jahre jung und Schüler der Klasse 4b der Attandarra-Schule in Attendorn.

Den närrischen Nachwuchs in Klein Colonia zu regieren, war schon lange sein Traum. Mit einer bunten und ausführlichen Bewerbung konnte er auf sich aufmerksam machen, und so war es nur eine Frage der Zeit, bis sich sein Traum erfüllte. Lange hat der neue Kinderprinz heimlich auf dem Balkon daheim das Winken geübt, jetzt kann er sich ganz offiziell den vielen Jecken über die tollen Tage präsentieren.

Genießen können diese Zeit auch die Eltern des Kinderprinzen, Simone und Andreas Beul sowie seine Schwestern Johanna und Franziska. Passend zum 40-jährigen Kinderprinzenjubiläum seines Onkels Christian, bei dem Vater Andreas Page war, darf er nun das Kinderzepter über Klein-Colonia schwingen.
Die Attendorner Tollitäten: Alexander II. (Beul) und Tobias I. (Lohölter).
Als Pagen hat sich Alexander zwei gute Freunde auserwählt. Zum einen Jannes Maiworm, mit dem er zusammen Handball spielt, und zum anderen Ramòn Meudt, seinen Kindergarten- und Schulfreund.

In seiner Freizeit treibt Alexander I. viel Sport. Zum einen ist er leidenschaftlicher Segler und er spielt Handball bei der SG Attendorn-Ennest. Außerdem ist er Messdiener in der Pfarrkirche St. Johannes Baptist. Aber auch im Karneval beteiligt sich Alexander II. seit zwei Jahren aktiv im Kinderelferrat, wobei ihm das Kamellewerfen während der Umzüge besonders viel Spaß macht.
Ein Artikel von Barbara Sander-Graetz

Bildergalerie: Tobias I. (Lohölter) regiert 2017 das Attendorner Narrenvolk