Nachrichten Karneval
Attendorn, 20. Februar 2017

HCC startet mit Prunksitzung in Karnevalsfinale

Närrischer Dreiklang in Helden

Närrischer Dreiklang in Helden
Symbolfoto: Christine Schmidt
Helden. Die närrischen Tage in Helden beginnen mit der Prunksitzung und Prinzenproklamation am Samstag, 25. Februar, um 18.11 Uhr mit dem Einmarsch des Elferrates, der Garden des Heldener Carnevals Clubs (HCC) und dem Jubelprinzen Josef IV. (Rinke). Das bestgehütete Geheimnis des Repetals wird zum Beginn der tollen Tage in der Prunksitzung gelüftet: Wer wird die Nachfolge von Prinz Rüdiger I. (Doblun) antreten?

Nach dem Auftritt der Heldener Fünkchen und der Kinderprinzengarde wird der neue Prinz in die bunt geschmückte Heldener Schützenhalle einmarschieren. Freuen dürfen sich die Gäste auf die humorvolle Büttenrede von Michael Seidel. Tänzerische Leckerbissen bieten die Prinzengarde mit ihrem neuen Tanzpaar Tina Neus und Moritz Gabriel sowie die Funkengarde des HCC. Die Prinzengarde aus Olpe gastiert ebenfalls auf der närrischen Bühne in Helden. 

Nachdem im vergangenen Jahr erstmals ein Marschtanz der „Dancing Fires“ bewundert werden konnten, dürfen sich die Jecken auch in diesem Jahr auf zwei Tänze dieser Gruppe freuen. Die Lachmuskeln der Zuschauer werden sicherlich beim Auftritt der „Heinerlosen“ auf das Äußerste strapaziert werden. Ebenfalls im Programm: der Showauftritt der „Golden Girls“ und das Konzert der Band „Night Delight“. Im Anschluss an das Programm wird wie immer bis in die frühen Morgenstunden getanzt und gefeiert. Prinzenfrühschoppen am 26. Februar Mit dem großen Prinzenfrühschoppen geht’s am Sonntag, 26. Februar, ab 11 Uhr weiter. Garden und Künstler aus nah und fern sorgen zusammen mit den HCC-Garden für ein abwechslungsreiches Programm. Befreundete Karnevalisten aus Elspe, Grevenbrück und dem Ihnetal sind mit verschiedenen Tanzdarbietungen mit von der Partie. Mit einer bunten Palette an hochkarätigen Künstlern werden auch die Freunde des karnevalistischen Wortbeitrags wieder bestens versorgt werden.

„Setzen sechs!“: Wenn Martin Schopps aus Köln das Klassenbuch öffnet und den „Tafeldienst“ einteilt, bleibt kein Auge trocken. Ob Merksatz, Dreisatz oder Satzbau, als Lehrer für Deutsch und Sport und Vater zweier schulpflichtiger Kinder, weiß Lehrer Schopps wovon er spricht. Das „WallStreetTheatre“ präsentiert außerdem eine explosive Mischung aus trockenem englischen Humor, exzentrischem Mimenspiel und einer Prise Artistik. Ein Programmpunkt für Augen und Ohren. Clown mit Trompete Übrigens: Ein alter Bekannter macht sich wieder auf den Weg nach Helden – Bruce Kapusta, der Clown mit der Trompete. Freuen kann man sich auf eine musikalische Show, die seinesgleichen sucht. Wo sind die herrlichen Zeiten, in denen man sich nur zwischen Normal, Super und Diesel entscheiden musste? Zwischen drei Programmen, drei Parteien, zwischen den Bay City Rollers oder Sweet? Die Antworten auf den wirklichen Alltagswahnsinn liefert Wolfgang Trepper zwar nicht, aber er versucht zumindest, den Durchblick zu behalten.

Zum Finale dürfen die Heldener in diesem Jahr die Tanzgruppe „Kölner Rheinveilchen“ aus der Domstadt Köln begrüßen. Auch beim Prinzenfrühschoppen steht die Musikband „Night Delight“ wieder auf der Bühne. Eintrittskarten für die Veranstaltung gibt es ausschließlich an der Tageskasse, die um 10 Uhr öffnet. Kindergarten organisiert Kinderkarneval Traditionell steht dann am dritten Tag der Nachwuchs auf der Bühne in Helden. Mit dem Motto „Eine Reise um die Welt – dem HCC gefällt‘s!“ werden die kleinsten Karnevalisten ab 14.30 Uhr an diesem Tag auf den Meeresboden entführt. Direkt am Anfang werden die Augen auf unseren neuen Kinderprinzen mit seinen beiden Pagen gerichtet sein. Neben der Kinderprinzengarde darf sich das Publikum auch auf die Heldener „Fünkchen“ freuen.  

Der Auftritt des Kindergartens, der „Dancing Fires“, der Prinzengarde und der Funkengarde sowie Spiel und Spaß lassen Groß und Klein wieder auf einen schönen Kinderkarneval hoffen. Das Team des Kinderkarnevals hat wieder einen bunten Nachmittag für die kleinen Karnevalisten zusammengestellt. Unter den Klängen des Musikvereins Helden können die kleinen Narren wieder zeigen, was in ihnen steckt. Der Eintritt zum Kinderkarneval ist wie immer frei.
Ein Artikel von Barbara Sander-Graetz

Bildergalerie: Närrischer Dreiklang in Helden