Nachrichten Karneval
Attendorn, 09. Februar 2019

„Hömmah Ischluss!“

KG Isch kann’s wieder außer Rand und Band

He-Man, der neue Prinz der KG Isch kann's.
He-Man, der neue Prinz der KG Isch kann's.
Foto: Barbara Sander-Graetz
Ennest. Wenn das bunt kostümierte Publikum lauthals alle Strophen von Rolf Zuckowskis „Weihnachtsbäckerei“ singt, auf der Bühne Engel mit Stahlhelmen Weihnachtslieder singen und Bürgermeister Christian Pospischil als Tanzmajor mit dem Mariechen Philippa Gibson einen atemberaubenden Tanz auf der Bühne präsentiert, dann weiß der Kenner: Die KG Isch kann’s hat wieder ihre Prunksitzung.

Um genau zu sein, war es die 19. Prunksitzung, die am Freitag, 8. Februar, wieder wie ein aus dem Ruder gelaufener Kindergeburtstag mit viel Kokolores anmutete. Wie immer war die Halle binnen kürzester Zeit voll besetzt und das bunte und überaus originell verkleidete Publikum in allerbester Partylaune. Getränke, Schabau und Knabbereien auf den Tisch, und los ging’s mit dem Markenzeichen und Schlachtruf „Hömmah Ischluss!“ Auftakt war natürlich die jährliche Gendenkminute. Daher bat Präsident Sebastian Ninse alle, sich von den Plätzen zu erheben, um derer zu gedenken, die sich durch Peinlichkeiten und Alkoholexzesse im vergangenen Jahr hervorgetan haben. Beim Namen „Christian Pospischil“ brauchte El Präsidente nicht mehr weiter zu sprechen. Die Halle tobte. Doch so leicht kam Christian Pospischil nicht davon. Im Laufe des Abends wurde ihm und seinem Fahrradsturz im Sommer beim Ennester Schützenfest einen ganzer Programmpunkt gewidmet. Dabei hatte die KG festgestellt, dass ein „Fahrradsturz-Gen“ in der Familie derer von Pospischil liegt. Ob nach einem Gelage im letzten Jahrhundert, bei den Römern oder mit einem Mamut, selbst Hieroglyphen aus dem alten Ägypten belegen, ein Pospischil fiel zu allen Zeiten vom Rad. Doch bevor das Programm startete, durfte auch die mit Spannung erwartete Proklamation des diesjährigen Prinzen nicht fehlen. Kein geringerer als „The Master of the Universe: He-Man“ konnte aus den Händen von Sebastian Ninse die Insignien der Macht, das Gummihuhn und die rostfreie Gartenkralle, entgegen nehmen. Der 39-Jährige „Angestellte beim Land Eternia mit Fachrichtung Gutmenschentum“ geht in seiner Freizeit regelmäßig in die Mucki-Bude, zieht mit Kumpels um die Burgen und haut so richtig einen drauf. Mit dem Schwert spielen, reiten und reiten lassen, ausgedehnte Friseurbesuche sowie Nagelpflege gehören ebenso zu seinen Vorlieben wie leicht bekleidet heroisch und erotisch durch die Gegend zu laufen und natürlich Karneval im All. Kurzum, der neue Prinz der „KG isch kann’s“ ist genauso schräg wie ihr Karneval unter dem Motto: „He-Man: Das h steht für hetero“. Es folgten Auftritte von Referent Sebastain Springob, der Gläubige für die Kirchengemeinde „Isch glaube“ mit Hilfe der Unternehmensberater „Isch berate“ gewinnen wollte, bevor der MGV „Isch singe“ die schönsten Fangesänge aus den Fußballstadien zum Besten gab. Die Los Verpeilos und eine Vernissage für das künstlerisch anspruchsvolle Publikum durften auch in diesem Jahr nicht fehlen. Neben den Auftritten der Funkengarden aus Bamenohl Fretter und den Klein Colonias hinterließ auch der Tanz der Prinzengarde Ennest wieder einen bleibenden Eindruck. Letztere hatten ihr Mariechen wieder bis in die Höhen der Halle gewirbelt, so dass die Deckenpanelen gleich mittanzten. Nach dem großen Finale hieß es wieder „Hömmah Ischluss!“- aber nur bis zum nächsten Mal.
Ein Artikel von Barbara Sander-Graetz

Ausbildung in Attendorn und Umgebung


Kevin Loch - Auszubildender Fachinformartiker
Kevin Loch
Auszubildender Fachinformartiker
#HEINRICHSHilfsmittel

Hey Leute,

ihr kennt mich ja bereits und wisst, dass ich eine Ausbildung zum #FachinformatikerInSystemintegration absolviere. Bestimmt fragt ihr euch, welche Geräte und Hilfsmittel ich eigentlich in meiner #HEINRICHSAu...

#weiterlesen
Nadine Jung - Auszubildende zur Industriekauffrau
Nadine Jung
Auszubildende zur Industriekauffrau
Welcome to Great Britain!

Hallo zusammen,

Wir sind David und Nadine und machen bei KEMPER eine Ausbildung zum/zur Industriekaufmann/-frau. Während unserer Ausbildung haben wir in Kooperation mit der IHK Siegen und The IBD Partnership die Möglichkeit bekommen ...

#weiterlesen
Ina Scheppe - Employer Branding
Ina Scheppe
Employer Branding
Nicht nur Theorie, sondern auch Praxis - perfekte Kombi!

Hallo! Ich bin Lorena und arbeite nun seit ca. 3 Monaten als Werksstudentin bei BEULCO.

Untergebracht bin ich in meiner Wunschabteilung Marketing, was für mich perfekt zu meinem Studiengang passt, denn ich studiere BWL mit Schwerpunkt Mar...

#weiterlesen

Bildergalerie: KG Isch kann’s wieder außer Rand und Band