Nachrichten Karneval
Attendorn, 29. Januar 2018

Neue Tollitäten für Attendorn

Kattfiller proklamieren neuen Prinz-Karneval im Rathaus

Der amtierende Prinzen Tobias I. (Lohölter) muss an Altweiber sein Zepter abgeben.
Der amtierende Prinzen Tobias I. (Lohölter) muss an Altweiber sein Zepter abgeben.
Foto: Barbara Sander-Graetz
Attendorn. Das Warten hat ein Ende: An Altweiber, 8. Februar, zeigt sich, wer die neuen Tollitäten von Attendorn sind und wer das Narrenzepter über die Kattfiller schwingen wird. Aber aufgepasst: Die Prinzenproklamation findet bereits um 18.11 Uhr und damit eine Stunde früher als gewohnt statt.

Für den amtierenden Prinzen Tobias I. (Lohölter) heißt es Abschied nehmen. Seit Kindesbeinen bereits war die Tollität in „Klein-Colonia“ aktiv und erfüllte sich als Prinz seinen der große Traum.

Der 42-Jährige ist, obwohl in Olpe geboren, ein echter Attendorner. Dort kennen ihn die meisten unter dem Namen „Lolli“. Diesen Namen trugen auch schon sein Vater und Großvater und er wird mit Tobias in die nächste Generation getragen. Tobias I. ist gelernter Elektriker, seit 2005 arbeitet er selbstständig als Veranstaltungstechniker. 
Die karnevalistische Karriere von Tobias I. begann 1986 in der Kindergarde und wurde bei den Roten Funken fortgeführt. Zum 50-jährigen Jubiläum der Roten Funken 2002 gründete Tobias I. mit seinen Kompagnons „Hobi“ und „Waschi“ die „Klein-Colonias“, die seitdem von den Attendorner Bühnen über Karneval nicht mehr wegzudenken sind.

2015 wurde Tobias I. in den Elferrat der Karnevalsgesellschaft gewählt, wo er seitdem für die Programmgestaltung zuständig ist. Zur Seite standen Prinz Tobias I. in seiner Regentschaft seine beiden Pagen. Dies waren sein Sohn Tim (übrigens auch Prinzengardist) und sein guter Freund Michael „Hobi“ Hoberg, Roter Funke und Sänger bei den Klein Colonias. Seine große Stütze war Partnerin Mona Barth. Kinderprinz Alexander II. (Beul) gibt Zepter ab Auch für Kinderprinz Alexander II. (Beul) heißt es Abschied nehmen. Der elfjährige Schüler wird das Narrenzepter ebenfalls an seinen Nachfolger weiter geben müssen. Mit seinen Eltern Simone und Andreas Beul freuten sich auch  seine Schwestern Johanna und Franziska einen Prinzen in der Familie zu haben. Als Pagen standen ihm zum einen Jannes Maiworm, mit dem er zusammen Handball spielt, und zum anderen Ramòn Mendt, sein Kindergarten- und Schulfreund zur Seite.

Der Bevölkerung werden die Prinzen, wenn auch zur neuen Uhrzeit um 18.11 Uhr, doch auf dem gewohnten Platz, dem Balkon des Rathauses vorgestellt. Mit dabei sind natürlich auch die  diesjährigen Jubelprinzen. Für Stimmung auf dem Rathausplatz sorgt der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Attendorn - schunkeln und singen ausdrücklich erwünscht.  Alle Narren und solche, die es werden wollen, sind eingeladen, diese geheimnisvolle Stimmung zu erleben und die neuen Prinzen der Kattfiller zu feiern.

Im Rahmen eines anschließenden Empfangs durch Rat und Verwaltung der Stadt Attendorn erhalten die Prinzen dort die Insignien Prinzenkette, Stadtschlüssel und Prinzenzepter.
Ein Artikel von Barbara Sander-Graetz

Bildergalerie: Kattfiller proklamieren neuen Prinz-Karneval im Rathaus